Gehalt in einer Werbeagentur


Die Werbung ist das Land, wo Milch und Honig fließen. Wo man superflexible Arbeitszeiten hat, unglaublich viel Geld verdient und sensationelle Projekte stemmt. Damit nicht genug: Nach langen erfolgreichen und erfüllenden Arbeitstagen trifft man sich abends in coolen Bars oder feiert bis spät in die Nacht in den angesagten Clubs der Stadt.


Klingt toll, ist aber natürlich maßlos übertrieben. Einen wahren Kern hat es dennoch. In Werbeagenturen herrscht nämlich tatsächlich ein völlig anderes Arbeitsklima als in den meisten anderen Firmen: Die Mitarbeiter sind jung, der Umgangston ist locker, in der Regel duzen sich alle. Außerdem wird längst nicht so strikt zwischen Job und Privatleben getrennt wie in anderen Branchen. Und so werden oft auch während der Arbeitszeit private E-Mails geschrieben, Kaffeepausen gemacht, geklönt oder im Internet gesurft.




Gehalt in einer Werbeagentur



Aktuelle Gehälter 2013 in der Werbung:

Die folgende Übersicht könnte für den einen oder anderen aus der Branche Werbung sicherlich interessant sein, denn es handelt sich hierbei um die aktuelle Gehälter aus der Werbung:
Gehalt im Marketing
Gehalt in Public Relations
Gehalt Art Director
Gehalt Creative Director
Gehalt Konzeptioner
Gehalt Junior Art Director
Gehalt Texter
Gehalt Designer
Gehalt Controller



Befinden Sie sich aktuell in einer Gehaltsverhandlung oder streben Sie in Ihrer Branche eine Gehaltserhöhung an, dann empfehlen wir unseren Gehaltsrechner unter:http://www.gehalt.de/einkommen/nettorechner. Sie können hier recht einfach und bequem Ihr gewünschtes Brutto Gehalt eingeben und sehen dann anschöießend, wie viel Sie Netto erhalten.

Wer allerdings verquere Vorstellungen über eine glamouröse Werbewelt pflegt, die stets lustig, bunt und laut ist, hat in der Werbewirtschaft wenig bis gar nichts verloren. Was frisch, neu und witzig daher kommt, ist meist das Ergebnis harter Arbeit. Geregelte Arbeitszeiten gibt es dennoch kaum: Kreativität lässt sich nun mal schwer in ein Nine-to-five Korsett pressen. Von den Mitarbeitern werden stattdessen Flexibilität und Einsatz verlangt. Auch über die üblichen Arbeitszeiten hinaus.


Einsatz, der sich zumindest am Anfang der Karriere oft nicht auszahlt. Agenturen bewegen zwar nach wie vor viel Geld, aber in der bunten Welt der Werbung fängt beim Gehalt jeder klein an. Der Einstieg über ein meist schlecht bezahltes Praktikum ist in der Werbebranche nicht nur üblich, sondern oft sogar erwünscht. Höhenflüge sind erst später drin. Einen festen Karriereweg gibt es ohnehin nicht, gefragt sind auch talentierte Quereinsteiger.


Die Werbebranche ist geprägt von kleinen und mittelständischen Agenturen. Der Faktor Unternehmensgröße aber hat entscheidenden Einfluss auf die Höhe des Gehalts. Als Faustregel gilt: Kleine Agentur, kleiner Verdienst. Große Agentur, mehr Geld. Allerdings wird auch oft nach Leistung gezahlt und so kann das Gehalt mit zunehmender Berufserfahrung deutlich ansteigen. Weil erfolgreiche Agenturen stets um die besten kreativen Köpfe kämpfen, werden die Stars der Branche auch entsprechend gut bezahlt.


Doch nicht nur kreative und beratende Köpfe sind in der Werbung gut aufgehoben, auch mathematisch-logische Talente können ihre Stärken hier ausleben – in der Mediaplanung, im Art-Buying oder aber im Bereich Finanzen.


Den größten Gehaltscheck – wen wundert’s – stellt sich der Agenturchef selber aus.



Gehaltstabelle StrukturanalyseWerbeagentur

Weitere Details zu Gehälter in Werbeagenturen zum Beispiel aufgeschlüsselt nach Region und Geschlecht finden Sie in unsere Gehalt.de>News , direkt hier

Autor:




Empfehle uns weiter:

Könnten Sie mehr verdienen ?

Jetzt Newsletter anfordern und
auf dem Laufenden bleiben!