Was verdient eigentlich ein …?

Jobangebote für Dentalchirurg/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Dentalchirurg/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Dentalchirurg/-in – Berufsbild

Der Dentalchirurg / die Dentalchirurgin ist in Krankenhäusern, Kliniken, Facharztpraxen oder in seiner eigenen Zahnarztpraxis tätig. Außerdem hat er ein abgeschlossenes Studium sowie eine fachlich bezogene Weiterbildung. Durch dieses Studium ist der/die Dentalchirurg/in außerdem befähigt und befugt, in der Forschung und Wissenschaft zu arbeiten. Das Aufgabenfeld des/der Dentalchirurgen/in ist auf die Behandlungen im Mund- und Kieferraum beschränkt. Je nach Weiterbildung kann er allerdings auch Eingriffe bei Gesichtsverletzungen oder ästhetische Eingriffe vornehmen.


Nach der Anamnese untersucht der/die Dentalchirurg/in den Patienten und stellt eine Diagnose, um eine Therapie beziehungsweise Behandlung für die jeweilige Krankheit oder Fehlstellung der Zähne beziehungsweise des Kiefers auszuwählen. Je nach Schwere der Erkrankung ist ein ambulanter Eingriff oder eine Operation nötig, die der/die Dentalchirurg/in durchführt. Bevor ein Behandlungsweg eingeschlagen wird, bespricht der/die Dentalchirurg/in die Behandlungsmöglichkeiten mit dem Patienten, berät ihn und informiert ihn über den Ablauf der einzelnen Möglichkeiten. Außerdem stellt er eine Vorkalkulation auf, um den Patienten über die anfallenden Kosten zu informieren.

Je nach Befund nimmt der Dentalchirurg / die Dentalchirurgin dann den Eingriff vor. Dabei kann es sich um die Entfernung der Weisheitszähne , die Behandlung der Zahnwurzel, das Ersetzen der Zahnwurzel durch Implantate oder um eine Berichtigung der Kieferstellung handeln. Der/Die Dentalchirurg/in ist also für schwierige Eingriffe im Mund- und Kieferraum zuständig. Dabei wird er von einer ausgebildeten Arzthelferin, die sich auf die Dentalmedizin spezialisiert hat, unterstützt. Nach der Behandlung begleitet der/die Dentalchirurg/in die Abheilung der Wunde, nimmt eventuell weitere Eingriffe vor und führt die Nachbehandlung durch.

Zu den medizinischen Aufgaben kommen ebenfalls verwaltungstechnische Aufgaben. Das heißt, dass der/die Dentalchirurg/in beispielsweise die Behandlung dokumentieren und eine Leistungsabrechnung aufstellen muss. Außerdem muss er Verwaltungsaufgaben der Praxis oder, arbeitet er in einem Krankenhaus, der Station erledigen. Ein/e Dentalchirurg/in kann außerdem an der Weiterbildung angehender Zahnärzte beteiligt sein oder in der Forschung tätig sein.

Zahntechniker Gehalt
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen