News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Dienstjubiläum – was steht mir finanziell zu ?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Karriere & Ratgeber
19.03.2012

Wer sein Leben lang bei ein und demselben Arbeitgeber gearbeitet hat, freut sich nach 25, 30 oder 40 Jahren auf sein Dienstjubiläum und hofft natürlich auf ein Dankeschön seitens des Arbeitgebers, am besten in finanzieller Form. Doch erhalten Arbeitnehmer überhaupt einen finanziellen Ausgleich für eine solch lange Betriebstreue? Ist der Arbeitgeber verpflichtet, seinen Mitarbeitern nach einem definierten Zeitraum eine Sonderzahlung, als Dankeschön zukommen zu lassen oder reicht ein feuchter Händedruck? Die Antworten auf die Fragen finden sich in jeweiligen Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag begründet. Generell kann gesagt werden, dass kein gesetzlicher Anspruch auf eine Sonderzahlung bei einem Dienstjubiläum, egal welchen Dienstzeitraum betroffen ist, besteht.

Wann muss eine Gratifikation erfolgen ?

Gratifikationen, das sind Sonderzuwendungen, die neben dem vertraglich vereinbarten Lohn oder Gehalt gezahlt werden. Unter Sonderzuwendungen fallen Weihnachtsgelder, Urlaubsgelder oder Zahlungen für Dienstjubiläen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet eine Gratifikation aufgrund eines Dienstjubiläums zu zahlen, wenn diese Sonderzuwendung arbeitsvertraglich, tarifvertraglich oder durch eine Betriebsvereinbarung vereinbart wurde. Aber auch ohne eine solche vertragliche Vereinbarung kann unter Umständen ein Arbeitnehmer Anspruch auf eine Gratifikation haben.

Hat der Arbeitgeber eine solche Zahlung über einen gewissen Zeitraum hinweg (mindestens dreimal) vorbehaltlos an die Arbeitnehmer ausgezahlt, und die Arbeitnehmer ihrerseits durften davon ausgehen, dass diese Zahlung auch weiterhin gewährt wird, kann ein Anspruch bestehen. In einem solchen Fall wird von betrieblicher Übung gesprochen.

Beamte bilden eine Ausnahme:

Beamten und Beamtinnen erhalten in Deutschland ihre Besoldung per Gesetz. So sieht das Gesetz auch für das Dienstjubiläum eine Zahlung vor. Erreicht ein Beamter oder eine Beamtin eine Dienstzugehörigkeit von 25 Jahren, erhalten vollzeitbeschäftigte Beamte eine Sonderzahlung von derzeit 307, 00 Euro. Bei einer Dienstzeit von 40 Jahren erhalten die Vollbeschäftigten Beamten eine Zahlung von 409,00 Euro. Wer 40 Jahre Staatsdiener war, bekommt derzeit 511,0o Euro. Zusätzlich zu dieser Sonderzuwendung erhalten die Beamten und Beamtinnen eine Dankesurkunde für die geleistete Arbeit.

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen