News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Was bedeutet leistungsorientiertes Gehalt?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Lohngerechtigkeit & Transparenz
03.03.2014

Bei der leistungsorientierten Vergütung bleibt ein Teil des Gehalts variabel und die Höhe richtet sich dabei nach entsprechender Leistung. In der Regel wird somit ein Fixgehalt bezahlt und zusätzlich eine Vergütung, die von zuvor abgesprochenen Zielen abhängig ist.

Mehr Motivation durch leistungsorientierte Vergütung

Der Sinn hinter der leistungsorientierten Vergütung liegt zum einen in der Motivationssteigerung der Mitarbeiter und zum anderen im Erreichen der Unternehmensziele. Die Motivation lässt sich allerdings nur dann steigern, wenn die Ziele klar definiert und für den Mitarbeiter erreichbar sind. Stimmen die Ziele des Unternehmens nicht mit den Ressourcen und Fähigkeiten des Mitarbeiters überein, wirkt die leistungsorientierte Vergütung eher demotivierend. Damit es fair zugeht, sollten die Ziele messbar sein und mit dem einzelnen Mitarbeiter abgesprochen werden.

Es gibt verschiedene Modelle der leistungsorientierten Bezahlung. Das bekannteste Modell ist die Bonuszahlung für verkaufte Produkte. Die Ziele können jedoch auch anders liegen und die Vergütung richtet sich nach Kriterien wie mehr Kundenzufriedenheit oder der Anzahl neuer Kunden.

Leistungsorientierte Bezahlung verhandeln

Nur die wenigsten Mitarbeiter handeln mit ihrem Chef eine leistungsorientierte Vergütung aus. Dabei ist dies eine Möglichkeit, sein Gehalt zu verbessern. Das Ziel muss klar definiert sein, sodass dem Chef ersichtlich wird, welche Vorteile sich für die Firma ergeben können. Die Ziele - oder auch die einzelnen Etappenziele - müssen messbar sein, damit die Leistung entsprechend honoriert werden kann.

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen