News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Was sind die besten Jobs für Mütter in Teilzeit?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
30.01.2014
Mütter in Teilzeit

Nach dem Mutterschaftsurlaub und der Elternzeit wollen viele Mütter die Möglichkeiten der Teilzeitarbeit nutzen, um somit  Beruf und Familie miteinander verbinden. Daher sind Teilzeitjobs für Mütter ideal, da sie flexible Arbeitszeiten bieten. Auch der Weg in die Selbstständigkeit ist eine Option, um Geld zu verdienen und gleichzeitig Zeit für die Kinder aufbringen zu können. Aber was sind die besten Jobs für Mütter, die zurück ins Berufsleben wollen? GEHALT.de stellt 12 Möglichkeiten für Mütter vor, den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu wagen.

Update zum Artikel: Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2016 gehen mehr als zwei Drittel aller Frauen mit minderjährigen Kindern einer Teilzeitbeschäftigung nach. Währenddessen sind es kaum zehn Prozent der Väter, die eine Teilzeitbeschäftigung ausüben.

Beste Teilzeitjobs für Mütter

  • Verkäuferin
    Im Einzelhandel finden sich meistens Teilzeitstellen, die sich mit den Kindergarten- und Schulzeiten vereinbaren lassen da sie sich nach den langen und flexiblen Öffnungszeiten der Geschäfte richten.
  • Kassiererin
    Ebenso besteht im Einzelhandel die Möglichkeit, in Teilzeit als Kassiererin arbeiten zu können. Eine Ausbildung ist für diese Tätigkeit nicht zwingend erforderlich, da die notwendigen Kenntnisse oft berufsbegleitend erlernt werden können. Eine Ausbildung im Einzelhandel kann jedoch sehr profitabel für das Gehalt sein.
  • Sekretärin
    In vielen Büros wird die Option von Jobsharing angeboten: Man teilt sich eine Vollzeitstelle mit einer anderen Kollegin. Auch andere Teilzeitmodelle lassen sich als Bürokraft oder Sekretärin durchsetzen. Ebenso bieten einige Unternehmen Teilzeit Home an, sodass die Aufgaben zuhause erledigt werden können.
  • Empfangsdame
    In großen Firmen oder in Hotels werden Empfangsdamen oftmals in Teilzeit eingestellt. Vor allem in Hotels können Mütter am Wochenende arbeiten, während der Vater der Kinder zuhause ist.
  • Pflegekraft
    Im Pflegebereich werden dringend Mitarbeiter gesucht. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt und leider steht die Gehaltshöhe und die große Verantwortung der Pflegedienstleistenden in keinem Verhältnis zueinander. In der mobilen Pflege beispielsweise arbeiten zum größten Teil weibliche Pflegekräfte und in der Regel ist dies auch in Teilzeit möglich.
  • Tagesmutter
    Um Tageskinder zu betreuen, ist eine Qualifizierung vom Jugendamt notwendig. Nach Beendigung dieser Maßnahme erhält man ein Zertifikat und darf bis zu fünf Kinder betreuen.
  • Kellnerin
    Ein körperlich anstrengender Beruf, der sich als Teilzeitarbeitsmodell sehr gut für Mütter eignet. Die geschäftigste Zeit in Restaurants und Bars sind die Abendstunden, daher brauchen Mütter unbedingt Unterstützung von Partnern oder Babysittern. Dafür winken in diesem Job für Mütter gute Trinkgelder. Um als Restaurantfachfrau zu arbeiten, brauchen Servicekräfte eine Ausbildung im Gastgewerbe.
  • Call Center-Agentin
    Da die Kundenorientierung der Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewinnt, wächst auch die Nachfrage nach Dienstleistern im Kundenservice. Auch in diesem Beruf sind Teilzeitmodelle möglich.
  • Sachbearbeiterin
    Als Sachbearbeiterin arbeiten Mütter in Handwerksbetrieben oder Industrie- und Handelsunternehmen. Doch sie können auch im Dienstleistungsbereich, bei Verbänden, Organisationen und in der öffentlichen Verwaltung tätig sein. Hier ist der Teilzeitarbeit Anteil der Beschäftigten relativ gering, jedoch steigt der Trend.

Selbstständigkeit als Teilzeitmutter

Einige Jobs für Mütter bieten an, sich selbstständig zu machen und dadurch weitgehend flexibel zu bleiben. Unter anderem gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Freiberufliche Dozentin
    Wissen lässt sich als Dozentin zu Geld machen. In der Regel arbeiten Dozenten freiberuflich an verschiedenen Bildungseinrichtungen oder Hochschulen. Hier richten sich die Arbeitszeiten auf den Nachmittag bei den Univeranstaltungen.
  • Texterin
    Blogbetreiber, Online-Shop Besitzer und Homepages von Unternehmen benötigen ständig Content und dafür werden Texter beauftragt. Der Job als Texter bietet sich auch für Quereinsteiger an und es gibt in diesem Bereich noch viele andere, interessante Optionen (Schreiben von eBooks, Reden schreiben, Flyer betexten u.v.m.). Als Texterin arbeitet man von zuhause aus, sodass die Arbeitszeiten weitgehend eigenständig geplant werden können.
  • Online-Shop-Betreiberin
    Einige Mütter bauen sich einen eigenen Online-Shop auf und verkaufen Produkte von Firmen. Ebenso kann man eigene Produkte zum Verkauf anbieten und neben dem Shop Verkaufsplattformen wie eBay nutzen.

Wo kann man sich informieren?

Die Genossenschaft Weiberwirtschaft in Berlin vermietet Gewerbeflächen an Frauen und ist mit verschiedenen Unternehmerinnenzentren in Deutschland vernetzt. Das Netzwerk für selbständige Mütter Mompreneurs bietet in vielen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz eine Plattform, sich über praktische Tipps bei der Kinderbetreuung und rechtlichen Tipps für Elterngeld auszutauschen.

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen