Küchenhilfe

Restaurants, Hotels und Bistros brauchen Unterstützung von Menschen, die gut einzuarbeiten und darüber hinaus auch noch flexibel sind. Sie sind die fleißigen Hände hinter der äußeren Gastronomie-Fassade. Küchenhilfen gehen Köchen/Köchinnen helfend zur Hand. Sie dekorieren und erstellen auf Zuruf (unter kompetenter Anleitung) köstliche Platten. Das Schälen von Kartoffeln, das Entkernen von Obst – Vorbereitungen treffen, Entsorgung von Abfällen und die Reinigung der Geräte fallen in den Aufgabenbereich einer Küchenhilfe. Sie sind absolut unentbehrlich im gut besuchten Gastgewerbe.

Anzeige

Ausbildung zur Küchenhilfe

Auch wenn die Ausübung dieses Berufes Sauberkeit, Fleiß und Hingabe fordert, existiert bis heute keine wirklicher Ausbildungsgang zur Küchenhilfe. Diese Tatsache bietet Quereinsteigern, Hausfrauen und Studenten die ideale Basis, Geld ohne große Anforderungen zu verdienen. Das Studium, der Haushalt, der „Erstjob“ verlangen schon genug ab. Positiv ist, dass man sich als Küchenhilfe durch Geschicklichkeit und Kreativität einige Lorbeeren verdienen kann. Eine kurze Einarbeitungszeit reicht aus, um mit den Anforderungen dieses Berufsbildes vertraut zu werden.
Trotzdem gibt es eine wichtige Voraussetzung. Ohne diese ist die Ausübung der Tätigkeit als Küchenhilfe unmöglich: Gesundheitliche Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach den §§ 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten müssen erfüllt sein. Das Gehalt einer Küchenhilfe liegt bei etwa 1000 Euro im Monat (von Bundesland zu Bundesland und je nach Arbeitgeber verschieden).

„Vom Tellerwäscher zum Millionär“? Wer weiß! Nichts ist unmöglich. Mit viel Engagement und Fleiß hat manche Küchenhilfe schon Beachtliches erreicht!

Karriere Möglichkeiten:


Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Küchenhilfe


Genauer vergleich
Wir haben Dir weitergeholfen? Empfehle uns gerne weiter...


Kommentar schreiben oder Rückfrage stellen:

Es sind noch 2000 Zeichen übrig

Was ist + ?