Fuhrparkleiter

Möchte man als Fuhrparkleiter beziehungsweise Fuhrparkleiterin tätig sein, muss man zunächst eine Ausbildung im Bereich des Kraftverkehrs absolvieren. Diese sind in der Regel bundesweit geregelt und dauert im Durchschnitt drei Jahre. Dabei kann man die Ausbildung im Handel und in der Industrie absolvieren. Nach dieser Ausbildung ist eine spezialisierende berufliche Weiterbildung notwendig. Sie wird von verschiedenen Bildungsträgern angeboten und hat daher keine einheitliche Dauer. Auch die Kosten für eine solche Weiterbildung variieren. Ein Unternehmen kann auch eine Fachkraft für Logistik selbst weiterbilden beziehungsweise die Weiterbildung fördern.

Anzeige


Hat man eine solche Aus- und die entsprechende Weiterbildung gemacht, kann man vor allem bei Post- und Kurierdiensten, in Speditionen und in Personenverkehrsbetrieben arbeiten. Aber auch die öffentliche Verwaltung kann als Arbeitgeber in Frage kommen. Weiter sind Unternehmen als Arbeitgeber möglich, die mit einem eigenen Fuhrpark ausgestattet sind. Auch bei Reiseveranstaltern ist eine Anstellung möglich.

Als Fuhrparkleiter ist man für die Planung, Koordination und Steuerung der Lagerung, des Versandes und des Umschlages von Waren zuständig sowie für weitere logistische Arbeiten. Das bedeutet, dass man die anderen Angestellten überwacht und deren Arbeiten koordiniert. Auch andere Personen, die Teil der Logistikkette sind, werden dabei überwacht und koordiniert. Das bedeutet konkret, dass man als Fuhrparkleiter eine Fahrstrecke heraussucht und das entsprechende Transportmittel für die jeweiligen Waren und Güter auswählt. Dann wird ein Terminplan erarbeitet und die übrigen Formalitäten erledigt.

Außerdem betreut man die Kunden und steht bei Fragen bezüglich der Verpackungen und Ähnlichem zur Verfügung. Auch die Angebote werden von dem Fuhrparkleiter erarbeitet und die entsprechenden Verträge vorbereitet. Das beinhaltet auch, dass man sich um den Versicherungsschutz kümmert und die Preise der gesamten Leistungen kalkuliert. Nachdem man die Kosten ermittelt und die Dienstleistung ausgeführt hat, wird die Abrechnung erstellt und gegebenenfalls das Mahnwesen eingeleitet. Der Fuhrparkleiter ist außerdem für die Verwaltungs- und Schreibarbeiten zuständig.

Karriere Möglichkeiten:


Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Fuhrparkleiter


Genauer vergleich
Wir haben Dir weitergeholfen? Empfehle uns gerne weiter...


Kommentar schreiben oder Rückfrage stellen:

Es sind noch 2000 Zeichen übrig

Was ist + ?