Rechtsanwälte

Wenn es sich um einen Volljuristen handelt, dann ist die Rede von einem Rechtsanwalt. Diese beraten und vertreten in allen Rechtsangelegenheiten ihre Mandanten. Vor Gericht vertritt der Rechtsanwalt die Interessen seines Mandanten. Bei der Rechtsfindung unterstützt der Rechtsanwalt den Richter in seiner besonderen Funktion der Rechtspflege. Wo findet man Rechtsanwälte?

Anzeige

Überwiegend arbeiten Rechtsanwälte an Hochschulen, in Verbänden, in Unternehmen, in Kanzleien oder im Staatsdienst. Um als Rechtsanwalt tätig werden zu können, ist ein Universitätsstudium, das rechtswissenschaftlich ist, Grundvoraussetzung. Mit der ersten juristischen Staatsprüfung schließt das Studium dann ab.

Die Zulassung zum Rechtsanwalt:

Die zweite Staatsprüfung erfolgt nach einem zweijährigen Referendariat. Danach erfolgt schlussendlich nach erfolgreichem Abschluss die Zulassung zum Rechtsanwalt. Wer erfolgreich in diesem Geschäft arbeitet, kann später bis zu sechstausend Euro (netto) im Monat verdienen. Für manche mag dieses Gehalt übertrieben viel sein, wenn man aber bedenkt, was für ein langer Weg es ist, bis man tatsächlich als Rechtsanwalt arbeiten kann und was dieser alles wissen sowie leisten muss, ist dieses Gehalt auf jeden Fall mehr wie gerechtfertigt. Das Themengebiet eines Anwaltes ist breit gefächert, da es sich nicht nur um rechtliche Fragen handelt. Je größer das Wissen, desto besser „angelt“ man sich viele Mandanten.

Zukunftsperspektive als Rechtsanwalt:

Die Zukunftsaussichten von Rechtsanwälten sind mehr wie großartig, denn diese Berufsgruppe wird es immer geben. Somit ist die Altersvorsorge auf jeden Fall abgesichert.

Wer als Rechtsanwalt gute Arbeit leistet, liefert dem Richter bei den Verhandlungen die besseren Argumente. Dafür ist es allerdings wichtig, dass das Wissen noch weit über dem Fachwissen hinausgeht. Denn nur wer seine Sicht objektiv sowie fachwissend darstellen kann, dem wird man auch eher zuhören. Da es mittlerweile schon unzählige Rechtsanwälte gibt, ist es von besonders großer Bedeutung, sich als Neuankömmling so schnell wie möglich einen Namen zu machen. Oftmals profitieren die Anwälte aufgrund positiver Mundpropaganda anderer Mandanten.


Weiterführende Infos zu Branche Rechtsanwälte


Genauer vergleich
Wir haben Dir weitergeholfen? Empfehle uns gerne weiter...

Kommentar schreiben oder Rückfrage stellen:

Es sind noch 2000 Zeichen übrig

Was ist + ?