Karriere - Ratgeber und Lexikon
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen

Gut zugehört ist halb gewonnen

Wer nicht zuhören kann, kann kein Gespräch und keine Verhandlung führen. Hören Sie Ihrem Gesprächspartner also gut zu. Das Zauberwort heißt: Aktives Zuhören. Aktives Zuhören bedeutet: geduldig, genau und analytisch zuhören. Lassen Sie den anderen ausreden, widmen Sie Ihre Konzentration dem Sprecher und nicht den Unterlagen. Wichtig ist es auch, die unterschiedlichen Inhalte von Aussagen zu erkennen und zu verstehen.

Sie hören aktiv zu, wenn Sie

  • den Ausführungen der anderen Seite konzentriert folgen,
  • während der Rede den Sinn des gesagten erfassen
  • sich in die andere Seite einzufühlen versuchen,
  • den Kommunikationspartner ernst nehmen,
  • durch Ihre Körperhaltung Interesse signalisieren
  • mögliche Missverständnisse durch Nachfragen klären,
  • mit eigenen Worten das Gesagte zusammenfassen,
  • durch Gesprächsförderer wie "hm" oder ein Kopfnicken signalisieren, dass Sie dem Gesprächsverlauf folgen.

  • Verdienen Sie genug?

    Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

    Jetzt Gehalt vergleichen