Karriere - Ratgeber und Lexikon

Gehaltsstufe

Die verschiedenen Gehaltsstufen können für Unkundige oder Leute, die sich erstmals damit beschäftigen, ganz schön verwirrend sein. Da wimmelt es nur so von arabischen und römischen Zahlen und großen und kleinen Buchstaben. Man muss erst einmal die richtige Zeile und die richtige Spalte finden und eventuell auch noch Fußnoten beachten.

Auch der Wohnort kann ausschlaggebend für eine andere Einstufung sein, ebenso die Branche, in der man arbeitet und der Umstand, ob man verbeamtet ist oder nicht. Da ist man froh, wenn man sich ganz ungestört diesen Fragen widmen kann und die Informationen auch problemlos immer wieder findet, um eventuell noch einmal nachzuschauen.

Gerechtere Bezahlung


Gehaltsstufen sind eingeführt worden, um eine gerechtere Bezahlung ermöglichen zu können. Jemand, der schon in vielen Arbeitsjahren Erfahrung gesammelt hat, soll dies auch vergütet bekommen und kommt deshalb in eine andere Gehaltsstufe, als die jüngeren Kollegen. Aber auch der Familienstand und die eventuell vorhandenen Kinder sorgen dafür, dass die Gehaltsstufe sich ändert. Nicht zuletzt sollen Überstunden gerecht entlohnt werden. Es ist aber, wenn jemand in der Firma oder Behörde außergewöhnliche Leistungen gezeigt hat, auch möglich, eine Stufe zu überspringen oder gar außertariflich bezahlt zu werden.

Das Internet hat die Antwort


Wer nun ganz genau wissen will, in welche Gehaltsstufe er selbst in einer bestimmten Branche eingestuft werden würde, kann sich mit einem Blick ins Internet auf unseren Seiten informieren. Das geht nicht nur schnell, es ist auch einfach und zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Da kann man dann auch herausfinden, unter welchen Umständen und wann man eventuell zu einer höheren Einstufung kommt. Das kann unter Umständen wichtig sein, wenn man Anschaffungen planen will. Auch bei einem Wechsel von Vollzeit auf Teilzeit kann es von Interesse sein, sich noch einmal mit der Gehaltstufe zu beschäftigen. Hier ist ohne langes Suchen schnell die richtige Auskunft auf dem Bildschirm.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen