Karriere - Ratgeber und Lexikon
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen

Bachelor of Arts

Seit einiger Zeit gibt es neue Bachelor Abschlüsse, der wohl bekannteste heißt Bachelor of Arts. Es gibt verschiedene Fächer in denen man diesen, wohl bekanntesten Studienabschluss erreichen kann. Unter anderem gehören die Sozial- und Gesellschaftswissenschaften dazu, aber auch Kultur- und Sprachwissenschaften sowie die Wirtschaftswissenschaften. Der Bachelor of Arts Abschluss ist wesentlich breiter gefächert, als beispielsweise der Bachelor of Laws, oder aber Bachelor of Music.

Große Auswahl an Berufen:

Während andere Bachelor Abschlüsse bereits vom Anfang an des Studiums auf einen Beruf abzielen, hat man beim Bachelor of Arts eine wesentlich größere Auswahl an Berufswegen. Einige behaupten, dass der Bachelor of Arts profillos sei, da man bis zum Ende des Studiums nicht unbedingt wissen muss, als was man danach arbeiten möchte.

 

 

Die verschiedenen Fächer des Bachelor of Arts:

 

 

Entschließt sich ein Student für die Laufbahn des Bachelor of Arts kann er drei verschiedene Richtungen einschlagen. Die Erste sind die Gesellschafts- und Sozialwissenschaften. Hier finden sich Studenten wieder, die Interesse an Menschen haben, welche sich innerhalb der Gesellschaft befinden. Da dies sehr viele Kenntnisse voraussetzt, müssen sehr viele Fächer unter einen Hut gebracht werden. Unter anderem handelt es sich dabei um die Psychologie und auch die Sozialwissenschaften.

Der Bachelor of Arts im Bereich Kultur- und Sprachwissenschaften steigt weniger auf den Menschen selbst ein, als auf die jeweiligen Kulturen. So lernt man hier beispielsweise Germanistik, aber auch Journalismus und Philosophie. Wer hier ins Studium einsteigen möchte, sollte bereits über ein gutes Gespür für Sprachen verfügen.

Bleiben noch die Studenten, die sich für die Wirtschaftswissenschaften des Bachelor of Arts interessieren. Anders als der Bachelor of Science, kümmert sich der Bachelor of Arts in diesem Fachgebiet nicht ausschließlich um die Wirtschaft, sondern um die Wirtschaft im Zusammenhang auf die Menschen. Der Studiengang kommt dem der Sozialwissenschaften recht gleich. Wer sich zu diesem entschließt, braucht zunächst ein sehr gutes Allgemeinwissen.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen