Karriere - Ratgeber und Lexikon
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen

Gesetzliche Krankenversicherung

In Deutschland sind 90 Prozent über die gesetzliche Krankenkasse versichert. Nur Personen, die von der Versicherungspflicht befreit sind, können auch in der PKV oder eben in der gesetzlichen Krankenversicherung Mitglied werden.


Der Fall besteht mitunter bei Selbständigen und bei Personen, die über der vorgeschriebenen Einkommensgrenze liegen und somit einen Wechsel in die private Krankenversicherung durchführen können. Allerdings bietet nur die GKV die Möglichkeit Familienangehörige beitragsfrei mitzuversichern – das gilt auch für den Ehepartner ohne Einkommen.

In der PKV besteht diese Option hingegen nicht – dort können sich Versicherte nur einzeln versichern lassen. Die Beiträge werden bei versicherungspflichtigen Mitgliedern durch den Arbeitnehmer und Arbeitgeber gedeckt. Freiwillig Versicherte müssen die Kosten für die gesetzliche Krankenversicherung selbst tragen. Der Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung ist einheitlich geregelt, wird aber regelmäßig angepasst und in besonderen Fällen kann ein verminderter Beitrag beantragt werden.

Außerdem kommen zu den Beiträgen der gesetzlichen Krankenversicherung zusätzliche Kosten auf Versicherte zu, die vom Arbeitnehmer selbst getragen werden müssen. Dazu zählt mitunter die Praxisgebühr, die bei einem Arztbesuch fällig wird und für drei Monate gilt – muss ein Versicherter in diesen drei Monaten zu einem Zahnarzt, muss allerdings die Praxisgebühr noch einmal entrichtet werden.

In den vergangenen Jahren weisen die gesetzlichen Krankenkassen ein erhebliches Defizit auf, welches dazu führt, dass Leistungen und Behandlungen teilweise komplett gestrichen wurden. Als Alternative bieten viele Krankenkassen Wahltarife an, die allerdings von den Versicherten selbst bezahlt werden müssen, dafür aber meistens die Kosten für die Leistungen decken, die eine gesetzliche Krankenversicherung nicht oder nicht mehr übernimmt.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen