Schreiner

Der Beruf des Schreiners gehört in die Kategorie der handwerklichen und kreativen Berufe. Die Berufsbezeichnung leitet sich aus dem Wort Schrein ab, eine Bezeichnung für Schrank, Truhe oder auch Sarg. In einigen Gegenden Deutschlands und auch in Österreich ist die Berufsbezeichnung der Schreiner auch Tischler, was sich nicht nur auf die Herstellung von Tischen, sondern von Möbeln, die im täglichen Gebrauch stehen, bezieht.

Anzeige


Zur Berufsausbildung des Schreiners gehört eine dreijährige Lehre in einer Schreinerei und berufsbegleitend der Besuch der Berufsschule. Mit der Gesellenprüfung ist die Lehrzeit abgeschlossen, und wenn der Schreinerlehrling diese bestanden hat, wird ihm von der Handwerkskammer der Gesellenbrief ausgehändigt. Besonderheit bei dieser Prüfung ist das sogenannte Gesellenstück. In vielen Fällen kann sich der Prüfling aussuchen, was er anfertigen möchte. Bezogen auch auf den Schwerpunkt der Ausbildung als Bau- oder Möbelschreiner, fertigt er ein einzelnes Möbelstück oder Teile eines Bauprojektes, wie Fenster, Türen oder auch eine Treppe an.

Im weiteren Verlauf stehen dem Gesellen mehrere Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Er kann nach einer Schulung und Prüfung seinen Meisterbrief erwerben oder sich auch zum Restaurator weiterbilden. Vom Schreiner angefertigte Möbel sind heute leider die Ausnahme, denn bedingt durch die Industrialisierung hat sich auch das Berufsbild des Schreiners geändert. Viele Schreinereien führen heute die Bezeichnung Bau- und Möbelschreinerei, dies bezeichnet annähernd die Tätigkeitsbandbreite. Es gibt aber immer noch eine Spezialisierung als Bauschreiner, der für Fenster, Türen und Treppen, als Bodenleger, im Messebau und im Bereich des Saunabaus zuständig ist. Spezialisten im Möbelbau für Vollholzmöbel und Küchen sind ebenso gefragt, wie zum Ladenbau oder Innenausbau zum Beispiel auch in der Gastronomie für Wand- und Deckenverkleidungen oder Einrichtungen. Hier handelt es sich ebenso um die Herstellung in der Werkstatt, wie auch um die Montage vor Ort.

Der Schreiner kann also mit seiner Arbeit wesentlich zur Verschönerung und auch zur Funktionalität unseres häuslichen und beruflichen Umfeldes beitragen. Egal ob in der Küche, im Wohnzimmer oder eben auch in einem gemütlichen Restaurant, das Behaglichkeit ausstrahlt.

Karriere Möglichkeiten:


Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Schreiner


GV-Button
Wir haben Dir weitergeholfen? Empfehle uns gerne weiter...


Kommentar schreiben oder Rückfrage stellen:

Es sind noch 2000 Zeichen übrig

captcha image