Was verdient eigentlich ein …?

Jobangebote für Modelltischler/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Modelltischler/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Modelltischler/-in – Berufsbild

Wer als Modelltischler bzw. Modelltischlerin arbeitet, hat zuvor eine handwerkliche Ausbildung im Handwerk oder in der Industrie abgeschlossen. Der Ausbildungsberuf des Modelltischlers wird jedoch bereits seit 1997 nicht mehr angeboten. In diesem Jahr ersetzte der Modellbaumechaniker diesen Ausbildungsgang – allerdings nur bis 2009, seitdem lautet der entsprechende Ausbildungsabschluss Technischer Modellbauer. Diesen gibt es mit drei Fachrichtungen: Anschauung, Karosserie und Produktion sowie Gießerei.

Trotz der Veränderungen im Bereich der Ausbildung gibt es nach wie vor einige Menschen, die den Beruf des Modelltischlers erlernt haben und als Modelltischler oder Modelltischlerin arbeiten.

Arbeitsbereiche für Modelltischler

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, arbeiten Modelltischler und -tischlerinnen in Betrieben, die Formen, Muster und Modelle bauen. Weiter können sie in Gießereien und Betrieben des Fahrzeug- und Autobaus Jobs finden. Aber auch der Bereich des Luftfahrzeug- und Bootsbaus sowie der Maschinen- und Anlagenbau und der Werkzeugbau eröffnen Tätigkeitsfelder.

Aufgaben des Modelltischlers

Die Hauptaufgabe eines Modelltischlers besteht darin, Modelle für die Produktion von Serien- oder Einzelfertigungen zu erstellen. Auch Modelle für den Werkzeug- und Formenbau gehören dazu. Anhand einer Zeichnung der Konstruktion und einer Darstellung am Bildschirm erstellt man als Modelltischler ein maßstabgerechtes Designmodell. Dabei verwendet man unterschiedliche Materialien, Stoffe und Mittel wie Holz, Kunststoff, plastischen Formstoff und Metall. Je nach Größe des Originals kann man auch Modelle bauen, die die natürliche Größe 1:1 nachbilden.

Als Modelltischler arbeitet man meistens an Maschinen, um die Werkstücke entsprechend zu schleifen, bohren, fräsen, sägen und zu drehen. Bei der Anfertigung müssen sie stets bedenken, welchen Sinn und Zweck das einzelne Stück hinterher haben wird. Es macht zum Beispiel einen Unterschied, ob man ein Modell für einen Teil eines Maschinengehäuses oder einer Karosserie anfertigt.

Weitere Tätigkeiten

Hat der Modelltischler das Modell erstellt, werden die Einzelteile poliert oder mit einer speziellen Schutzschicht überzogen. Dann werden die Maße mit besonderen Messgeräten überprüft und die Genauigkeit des Nachbaus kontrolliert. Häufig sind Modelle auch in ihrer Funktion dem Original gleich, so dass man am Modell die Funktionalität prüfen kann. Als Modelltischler muss man zudem nicht nur die Modelle, sondern auch die Arbeitsgeräte, Werkzeuge und Instrumente warten und pflegen sowie ggf. Reparaturen durchführen.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen