Karriere - Ratgeber und Lexikon

Gehaltskürzung

In der Regel erwarten sich Arbeitnehmer mit zunehmender Tätigkeit im Betrieb und mit steigendem Alter eine Gehaltserhöhung, doch manchmal kommt es auch zu einer Gehaltskürzung, die manchmal vom Arbeitnehmer freiwillig als das geringere Übel in Kauf genommen wird.




Was können die Gründe für eine Kürzung des Gehaltes sein?

Das Gehalt eines Arbeitnehmers zu kürzen ist gar nicht so einfach. In einem Rechtsstaat mit festgelegten Regeln muss schließlich alles seine Ordnung haben. Für willkürliche Handlungen, seien sich auch vonseiten der Chefetage motiviert, ist in einem Rechtsstaat kein Platz. Zudem würde es neben etwaigen juristischen Problemen zu einem Bruch mit der Belegschaft kommen, was das Vertrauen tief greifend erschüttern würde. Dennoch sind Kürzungen beim Gehalt nicht auszuschließen. Diese können sich aufgrund gesetzlicher Regeln ergeben, sofern ein solcher Anlassfall besteht.

Aber auch in einem solchen Fall ist es mit der einfachen Aussage, dass das Gehalt gekürzt wird noch nicht geschehen. In der Regel müssen die Gründe detailliert angeführt und über die Kürzung des Gehaltes verhandelt werden. Denn wann immer das Gesetz eine Kürzung des Gehalts erlaubt, steht noch lange nicht fest, in welchem Ausmaß das Gehalt zu kürzen ist. Auch dies muss individuell festgestellt werden.

Während eine Möglichkeit der Gehaltskürzungen durch ein etwaiges Fehlverhalten der Angestellten begründet wird, können äußere Umstände, welche weder durch das Unternehmen noch durch Angestellte selbst verursacht wurden, eine Gehaltskürzung begründen.

Welche äußeren Umstände können dafür infrage kommen?

Dafür können verschiedene Umstände infrage kommen. Der Umstand muss geeignet sein, um das Unternehmen vor schwerwiegende wirtschaftliche Probleme zu stellen, die es jedoch nicht selbst verschuldet hat.

Ein oft genanntes Beispiel ist eine Wirtschaftskrise, die Unternehmen dazu zwingen, ihre Produktionskosten zu senken. Hier haben Unternehmen die Möglichkeit, um einen Betriebsstillstand zu verhindern, im Unternehmen Kurzarbeit einzuführen und auch die Gehälter zu kürzen. Dies natürlich für die Zeit, in welcher die äußeren Umstände andauern und das Unternehmen in die missliche Lage zwingt. Sollten die äußeren Umstände wegfallen oder sich das Unternehmen nicht länger in dieser Situation befinden, ist die Gehaltskürzung zurückzunehmen.

Sollte sich ein Arbeitnehmer von der Kürzung seines Gehalts ungerecht behandelt fühlen, sollte er das klärende Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen.

Weiterführende Infos zum Thema:

Brutto Netto Rechner

Gehaltsverhandlung: Wie hoch ist mein Marktwert ?

Wie ermittelt ein Unternehmen den Marktwert eines Angestellten?

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen