Karriere - Ratgeber und Lexikon

Tarifgehalt

In Deutschland bildet der Tarifvertrag die Basis von dem Tarifgehalt. Dabei ist das Tarifgehalt von Branche zu Branche unterschiedlich und kann sogar firmenintern geregelt werden. Der Manteltarifvertrag werden lediglich die Rahmenbedingungen festgehalten und über Weihnachtsgeld, Urlaub, weitere Zusatzleistungen seitens des Arbeitgebers und Umstände der Beendigung des Arbeitsverhältnisses bestimmt.

Die konkrete Höhe von dem Tarifgehalt wird in dem Gehaltstarifvertrag festgelegt und die Lohngruppen festgehalten. Dabei ordnet man die Auszubildenden und Arbeitnehmer den jeweiligen Gruppen anhand ihrer Tätigkeit zu. Um einen Orientierungspunkt zu haben, wird eine Gruppe als Ecklohn bestimmt, anhand derer dann die anderen Gruppen und jeweiligen Gehälter bestimmt werden.

Die Schwankungen des Entgelts


Dennoch kann nicht exakt festgelegt werden, dass jeder Arbeitnehmer stets das gleiche verdient wie andere. Denn es spielen weitere Faktoren eine Rolle, wenn man das Nettogehalt bestimmen will. Bei dieser Berechnung fließen auch die Betriebszugehörigkeit, Alters- und Ortsklassen sowie die Anzahl der Berufsjahre mit ein. Zudem werden auch Aspekte der Betriebstreue und der Berufserfahrung berücksichtigt und eine soziale Gerechtigkeit bei dem Entgelt zu ermöglichen.

Bei dem Tarifgehalt hat man den Vorteil, dass, hat man Überstunden geleistet, diese ausgezahlt werden oder durch die nächste Arbeitszeit ausgeglichen wird. Zudem wird in dem Tarifvertrag bestimmt, welche Funktions- und Teuerungszulagen es geben kann. Man hat also die Möglichkeit, einzusehen, welche Leistungen nötig sind, um ein höheres Gehalt zu bekommen.

Sicherung eines Mindestlohns


Möchte man also erfahren, welche Verdienste in welchem Beruf möglich sind, sollte man sich das Tarifgehalt anschauen. Denn es ist gleichzeitig auch eine Art Mindestlohn. Der Arbeitgeber darf nicht nach unten weichen, kann allerdings mehr zahlen, als im Tarifvertrag festgehalten wird. Man kann also durch die eigene Weiterbildung und zusätzliche Qualifikationen sowie auch Arbeiten dafür sorgen, den Lebensstandard zu erhöhen und einen besseren Lohn zu bekommen. Nach unten abrutschen kann man allerdings nicht. Eine Motivation für jeden Arbeitnehmer.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen