Karriere - Ratgeber und Lexikon

Tarifrechner TVöD

Diese Situation kennt so gut wie jeder Angestellte, der Termin mit dem Chef für die Gehaltsverhandlung ist bestätigt und Sie fragen sich, welche Höhe das neue Gehalt haben soll beziehungsweise muss, damit unterm Strich auch etwas dabei raus könnt. Daher ist es von Vorteil, seine Gehaltsbestandteile genau zu wissen, um besser verhandeln zu können. Das gilt für Beamte genauso wie für Angestellte. Mit einem Tarifrechner TVöD können Sie ein neues Gehalt berechnen und so sicher in die Gehaltsverhandlung gehen. Aber nicht nur zur Berechnung des neuen Gehaltes ist der Tarifrechner gut, auch bei persönlichen Änderungen wie eine Steuerklassenänderung oder der Wechsel in eine andere Krankenkasse kann dazu führen, dass das Gehalt mit einem Tarifrechner TVöD neu berechnet werden muss.

Wie funktioniert ein solcher Tarifrechner ?

Ein Tarifrechner funktioniert im Grunde ganz einfach. Sie geben Ihre persönlichen Daten ein und per Mausklick erhalten Sie in sekundenschnelle den neu berechneten Nettolohn. Relevante Daten, die sie eintragen müssen sind: das Kalenderjahr, der Tarifvertrag, die Entgeltgruppe sowie die entsprechende Stufe. Des Weiteren müssen noch das Geburtsdatum, die Steuerklasse, eventuellen Kinderfreibeträge, das Bundesland, eventuelle Kirchensteuerabzüge, die Rentenversicherungspflicht, Angaben zur Pflegeversicherung (Elternteil oder älter als 23 Jahre) sowie Angaben zur Krankenversicherung.

Wurden alle Daten korrekt in den Rechner eingespeist, brauchen Sie nur noch auf den Button „Nettolohn“ klicken und schon haben Sie das neue relevante Entgelt. Auf unserer Website finden Sie einen Tarifrechner TVöD mit dem Sie schnell und einfach Ihr neues Gehalt berechnen können.

Wie genau ist ein Tarifrechner ?

Die neuen Tarifrechner sind schon sehr genau. Wichtig ist, dass alle relevanten Daten ordnungsgemäß eingetragen sind. Ist das der Fall, steht einer genauen und richtigen Berechnung nichts mehr im Wege. Sie sollten sich dennoch nicht komplett auf das Ergebnis verlassen und den ermittelten Wert als Richtwert sehen. Besonders bei der Berechnung von Einmalzahlungen wie Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld, kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen