Was verdient eigentlich ein …?
Ortsangabe für bessere Ergebnisse hinzufügen.

Gebäudereinigung – Brancheninformationen

In dieser Branche sind die Reinigungsarbeiten im Gebäudeinneren aber auch an der Fassade zusammengefasst. Ebenso gehört die professionelle Fensterreinigung, besonders an Hochhäusern, dazu.

Außenreinigung von Gebäuden:

Wenn eine Fassade im Lauf der Zeit durch Umwelteinflüsse oder auch Vogelkot unansehlich wird, dann muss der Gebäudereiniger her. Nicht nur aus ästhetischen Gründen sollten diese Arbeiten durchgeführt werden, sondern auch, um die Fassade vor Schäden durch aggressive Stoffe zu schützen. Meistens wird für diese Art der Gebäudereinigung ein Gerüst aufgestellt. Mit Sand- oder Wasserstrahlgeräten wird der grobe Schmutz entfernt. Oft wird die Fassade dann auch noch mit Mitteln zur Imprägnierung und Pflege behandelt. Die Hersteller der Spezialgeräte und ¨C Reiniger gehören ebenso zur Branche wie die Firmen, die die Reinigung durchführen. Manche Gebäudereiniger bieten auch das Anbringen von Schutzeinrichtungen, etwa um Tauben zu vertreiben oder sie am Nisten zu hindern, an.

Auch die Fensterreinigung gehört in diesen Bereich. An Hochhäusern werden spezielle Reinigungskräne angebracht. In einer steuerbaren Gondel stehen die Fensterputer, durch Seile gesichert, und verrichten ihre Arbeit. Bei manchen Firmen oder an schwer zugänglichen Stellen seilen sich die Fachleute auch ohne Gondel ab. Dieser Beruf erfordert Sorgfalt aber auch Mut und vor allem Schwindelfreiheit. Unter allen Mitarbeitern der Branche haben die Fensterreinigungskräfte für Hochhäuser sicher den aufregendsten Beruf. Spezielle Reinigungsmittel hinterlassen auf den Fenstern einen schmutzabweisenden Film, so dass sie Fenster lange sauber bleiben. Die Hersteller dieser Spezialglasreiniger gehören genauso zur Branche wie die Firmen, die die Reinigungskräne bauen, anbringen und warten.

Professionelle Innenreinigung:

Firmen für die Innenreinigung kommen in Behörden, Krankenhäusern aber auch großen Warenhäusern zum Einsatz. Auch manche kleinere Betriebe oder Wohnanlagen nehmen diesen Service in Anspruch. Mit leistungsfähigen Geräten können professionelle Innenreiniger auch große Flächen schnell und gründlich reinigen. Wenn in einem Gebäude viel Publikumsverkehr ist, muss besonders auf Hygiene geachtet werden. Nicht nur die Sicherheit der Wege wird durch die Gebäudereinigung gewährleistet, sondern auch Keimarmut, was vor allem in der Erkältungszeit sehr wichtig ist.

In Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen werden besondere Ansprüche an die Reinigung gestellt. Hier ist, vor allem im Operationsbereich, Keimfreiheit äußerst wichtig. Die Patienten sind geschwächt und daher besonders anfällig. Auch können Reste von Blut oder anderen Körperflüssigkeiten vorhanden sein, die nicht nur entfernt sondern auch desinfiziert werden müssen. Hierfür gibt es spezielle Reinigungsmaschinen und auch Putz- und Desinfektionsmittel. Dabei muss die Reinigungsfachkraft beachten, inwiefern auf besondere Eigenschaften etwa der Böden zu achten ist. In manchen Bereichen dürfen bestimmte Mittel nicht eingesetzt werden, dann muss die Firma wirksame Alternativen anbieten können. Die Hersteller der Reinigungsmittel und der Maschinen gehören ebenso zur Branche, wie die Reinigungsfachkräfte selber.

Gebäudereinigung und mehr:

Manche Firmen bieten ebenso die Pflege der Außenanlagen mit an. Hier gibt es eine Überschneidung mit der Hausmeister-Branche. Die Reinigungsfirmen bieten in aller Regel dann zum Beispiel nur das Kehren der Wege und das Beseitigen von Laub an, Schnitt am Bewuchs wird dann vom Hausmeister erledigt.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
GEHALT.de möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen