News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Wie viel verdient ein Bundespräsident ?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
06.01.2012

Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland und steht an erster Stelle noch vor dem Bundestag oder der Bundesregierung. Er repräsentiert unseren Staat im In- und Ausland, hat aber keine politische Macht. Immer wieder stellen sich die Bundesbürger die Frage: Wie viel verdient ein Bundespräsident eigentlich? Da gibt es viele Spekulationen und Mutmaßungen. Die einen behaupten, dass er nur ein kleines Gehalt erhält, aber dafür jede Menge Vergünstigungen genießt. Bei der Recherche im Internet stößt man auf viele Artikel, die Licht ins Dunkle bringen.

 

 

So viel verdient ein Bundespräsident:

 

Gemäß einem Artikel im Focus Online ist der Maßstab für seine Bezahlung wie bei allen Regierungsmitgliedern die Beamtenbesoldung. Die Bezüge, die zum Beispiel Horst Köhler bekam, lagen bei 199.000,00 € im Jahr. Zusätzlich wurde jährlich ein Betrag in Höhe von 78.000 € an Aufwandsentschädigung gezahlt. Diese Summe dient unter anderem für die Entlohnung des Hauspersonals. Eine Amtswohnung wird ihm kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Bundespräsident erhält nach Beendigung seiner Amtszeit weiterhin seine vollen Bezüge. Man bezeichnet diese als Ehrensold. Zusätzlich hat er Anspruch auf ein Dienstfahrzeug, Büroräume und wenigstens einen Mitarbeiter. Schaut man über die deutsche Grenze hinaus, stellt man fest, dass unser Bundespräsident vergleichsweise wenig verdient.

Nun stellt sich wieder die Frage: Wie viel verdient ein Bundespräsident eigentlich in unseren Nachbarländern? Gemäß einem Artikel von 2009 im Wirtschaftsblatt verdient das Staatsoberhaupt von Österreich ungefähr 320.000,00 € im Jahr, verzichtet aber auf eine Amtswohnung. Das Gehalt des EU-Ratspräsidenten wird mit ca. 300.000 € beziffert. Der amerikanische Präsident hat ein Jahresgehalt von ungefähr 270.000 €. Mit ungefähr 90.000 € im Jahr ist der russische Ministerpräsident das Schlusslicht.

 

 

Fazit:

 

Ob die Einkünfte der Bundespräsidenten nun gerechtfertigt sind, haben wir nicht zu entscheiden. Viel wichtiger ist doch, dass er die Aufgaben und Verpflichtungen gewissenhaft erledigt und unseren Staat sowohl innen wie auch nach außen repräsentiert. Daher sollten wir uns nicht die Frage stellen: Wie viel verdient ein Bundespräsident? Vielmehr sollten wir seine Glaubhaftigkeit an seinem Tun und Handeln beurteilen.

Quellen:Focus.de und Wirtschaftsblatt.at

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen