Karriere - Ratgeber und Lexikon

Verdiensttabelle

Eine Verdiensttabelle kann mehrere Zwecke erfüllen. Sie kann zum Beispiel als Orientierungshilfe dienen. In den meisten Fällen findet eine Verdiensttabelle bei den Unternehmen Anwendung, die in einem Arbeitgeberverband sind beziehungsweise, bei denen die Beschäftigten gewerkschaftlich organisiert sind und nach einem bestimmten Tarif und der dazu gehörigen Verdiensttabelle ihren Lohn erhalten.


Damit der Beschäftigte ersehen kann, in welche tariflich vorgesehene Lohngruppe er eingegliedert wurde, vielmehr wie viel Lohn er für seine Arbeit bekommt, kann er das anhand der Verdiensttabelle nachvollziehen. Die Verdiensttabellen sind unterschiedlich, weil es ja auch verschiedene Gewerkschaften gibt, die eine solche Verdiensttabelle erstellt haben. Innerhalb einer Gewerkschaft aber sind sie gleich und gelten dann für alle Mitarbeiter in einem Unternehmen. So hat zum Beispiel die IG Metall eine andere Verdiensttabelle als die Gewerkschaft des öffentlichen Dienstes, zu dem unter anderem das Krankenpflegepersonal gehört. Aber ganz gleich, wie verschieden die einzelne Verdiensttabelle ist, sie ist immer als Basis für die Löhne und Gehälter anzusehen.


Weitere Möglichkeiten zur Anwendung einer Verdiensttabelle:


Eine andere Verwendungsmöglichkeit einer Verdiensttabelle ergibt sich, wenn man freiberuflich tätig oder als Selbständiger sein Geld verdient. Da kann es durchaus sinnvoll sein, sich mittels eines im Internet erhältlichen Computerprogramms eine Tabelle selbst erstellen. Oder man macht es auf die altbewährte Art, mit Papier und Bleistift.

Zu Nutze machen kann man sich die Verdiensttabelle im Besonderen dann, wenn man über einen längeren Zeitraum Einträge in der Tabelle vornimmt um so nachvollziehen können, ob sich aus einem Geschäft oder Unternehmen ein Verdienst erzielen lässt. Weil ja gerade in der Selbständigkeit sehr unterschiedliche Einnahmen und dem zufolge auch sehr variable Verdienste zustande kommen können. Und als Vorlage bei dem Finanzamt bezüglich der Steuern, die dann eventuell zu begleichen sind oder einer Bank, um die Kreditwürdigkeit zu belegen, ist eine solche wenn auch selbst erstellte Verdiensttabelle allemal sehr aussagekräftig.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen