Gehaltsspanne: Asset-Manager/-in in Deutschland

 
4.997 €
5.703 €
6.508 €
25%
50%
25%
  • 5.703 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.997 € (Unteres Quartil) und 6.508 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Asset-Manager/-in

 

Was ist eigentlich Asset-Management? Asset-Management (dt. Vermögensverwaltung) ist eine Finanzdienstleistung, bei der eine dritte Person (Asset-Manager) nach eigenem Ermessen das Vermögen eines Anlegers verwaltet und dessen Interessen vertritt. Die sogenannten „Assets“ sind Werte, die möglichst gewinnbringend angelegt oder genutzt werden sollen, z. B. durch Investitionen in Immobilien oder Aktien. Beim Asset-Management geht es meist um umfangreiche private oder institutionelle Vermögenswerte aus dem In- und Ausland. Hauptziel ist dabei die Werterhaltung und -Steigerung des dem Asset Manager anvertrauten Vermögens.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Asset-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Funktion

Anders als bei der Anlageberatung trifft ein Asset-Manager eigenständig finanzielle Entscheidungen. Diese basieren jedoch auf einer vom Auftraggeber gewählten Risikoklasse. Diese Risikoklassen reichen von „Sicherheitsorientiert“, was eine langfristige Wertentwicklung mit niedrigem Risiko verspricht (z. B. Geldmarktfonds) bis zu „Risikobewusst“, wodurch zwar überdurchschnittliche Erträge möglich, die Investitionen gleichzeitig aber auch mit hohen Verlustrisiken verbunden sind (z. B. Regionale / Branchenfonds, Fonds mit Risikoprofil).

Asset-Manager in Deutschland sind im Bundesverband Investment & Asset Management e.V. (BVI) organisiert. Der Verband wurde 1970 gegründet und ist die zentrale Interessenvertretung der Investmentbranche. Die 84 Mitgliedsgesellschaften des BVI verwalten zurzeit fast 2 Milliarden Euro an Vermögenswerten für private und institutionelle Anleger.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Asset-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.972 €
Bayern: 5.827 €
Berlin: 5.499 €
Brandenburg: 5.014 €
Bremen: 5.579 €
Hamburg: 5.876 €
Hessen: 5.931 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.903 €
Niedersachsen: 5.447 €
Nordrhein-Westfalen: 5.724 €
Rheinland-Pfalz: 5.646 €
Saarland: 5.538 €
Sachsen: 5.031 €
Sachsen-Anhalt: 4.974 €
Schleswig-Holstein: 5.388 €
Thüringen: 5.026 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.986 €
 
7–9 Jahre
5.310 €
 
3–6 Jahre
5.054 €
 
< 3 Jahre
4.855 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
6.234 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
6.155 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.846 €
 
< 100 Mitarbeiter
5.413 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Asset-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden