Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
3.438 €
5.714 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 21.346 Datensätze

 

Jobangebote für Asset-Manager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Asset-Manager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Asset-Manager/-in – Berufsbild

Was ist eigentlich Asset-Management? Asset-Management (dt. Vermögensverwaltung) ist eine Finanzdienstleistung, bei der eine dritte Person (Asset-Manager) nach eigenem Ermessen das Vermögen eines Anlegers verwaltet und dessen Interessen vertritt. Die sogenannten „Assets“ sind Werte, die möglichst gewinnbringend angelegt oder genutzt werden sollen, z. B. durch Investitionen in Immobilien oder Aktien. Beim Asset-Management geht es meist um umfangreiche private oder institutionelle Vermögenswerte aus dem In- und Ausland. Hauptziel ist dabei die Werterhaltung und -Steigerung des dem Asset Manager anvertrauten Vermögens.

Strategie des Asset-Managements

Anders als bei der Anlageberatung trifft ein Asset-Manager eigenständig finanzielle Entscheidungen. Diese basieren jedoch auf einer vom Auftraggeber gewählten Risikoklasse. Diese Risikoklassen reichen von „Sicherheitsorientiert“, was eine langfristige Wertentwicklung mit niedrigem Risiko verspricht (z. B. Geldmarktfonds) bis zu „Risikobewusst“, wodurch zwar überdurchschnittliche Erträge möglich, die Investitionen gleichzeitig aber auch mit hohen Verlustrisiken verbunden sind (z. B. Regionale / Branchenfonds, Fonds mit Risikoprofil).

Gut organisiert

Asset-Manager in Deutschland sind im Bundesverband Investment & Asset Management e.V. (BVI) organisiert. Der Verband wurde 1970 gegründet und ist die zentrale Interessenvertretung der Investmentbranche. Die 84 Mitgliedsgesellschaften des BVI verwalten zurzeit fast 2 Milliarden Euro an Vermögenswerten für private und institutionelle Anleger.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen