Gehaltsspanne: Weichenwärter/-in in Deutschland

 
2.879 €
3.204 €
3.565 €
25%
50%
25%
  • 3.204 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.879 € (Unteres Quartil) und 3.565 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Weichenwärter/-in

 

Täglich ist viel Bewegung auf den Gleisen. Weichenwärter und Weichenwärterinnen sorgen für einen reibungslosen Ablauf auf den Gleisen, indem sie die Fahrstreckensignale steuern. Bei Rangierfahrten arbeiten sie eng mit den Fahrdienstleitern und Triebfahrzeugführerinnen zusammen. Häufig entsteht eine Verwechslungsgefahr mit dem Beruf des Schrankenwärters. Diese arbeiten allerdings an nicht automatisierten Bahnübergängen und bedienen die Schranken.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Weichenwärter/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Aufgaben von Weichenwärtern

Weichenwärter übernehmen die Steuerung und Überwachung des Betriebes in Bahnhöfen und auf Fahrstrecken, damit Menschen und Güter ihr Ziel erreichen. Die Weichenwärter erstellen für die gesamte Fahrstraße die Weichen, den Fahrweg sowie die Signale und gewährleisten so die sichere Ausfahrt aus dem Bahnhof und den reibungslosen Ablauf auf der Strecke. Dazu gehört auch das Mitwirken an Rangierfahrten. Weichenwärter sind ebenfalls an der Durchführung von Zugfahrten gemeinsam mit den Fahrdienstleitern beteiligt. Während des Rangierprozesses sind die Weichenwärter den Fahrdienstleitern untergeordnet und verständigen die beteiligten Triebfahrzeugführer, Rangierbegleiter und Schrankenwärter in ihrem Stellwerksbezirk. Außerdem gehören die Kommunikation und Koordination mit den jeweiligen Mitarbeitenden im Stellwerk zu den Aufgaben von Weichenwärtern. Zusätzlich halten sie Rücksprache mit den Lokführern und Leitstellen.

Wo arbeiten Weichenwärterinnen?

Weichenwärterinnen sind im Bahnbetrieb und Wärterstellwerken tätig. Die Signale stellen sie vom Büro aus am Computer ein. Ein großer Arbeitgeber ist die Deutsche Bahn.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Weichenwärter/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.355 €
Bayern: 3.274 €
Berlin: 3.089 €
Brandenburg: 2.817 €
Bremen: 3.134 €
Hamburg: 3.301 €
Hessen: 3.332 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.755 €
Niedersachsen: 3.060 €
Nordrhein-Westfalen: 3.215 €
Rheinland-Pfalz: 3.172 €
Saarland: 3.111 €
Sachsen: 2.826 €
Sachsen-Anhalt: 2.794 €
Schleswig-Holstein: 3.027 €
Thüringen: 2.823 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Der Weg zum Weichenwärter

Interessierte, die Weichenwärter werden wollen, brauchen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Fahrweg. Teilweise ist auch ein vergleichbarer Abschluss oder ein Quereinstieg möglich. Als Weiterbildung bietet sich der Beruf des Fahrdienstleiters an. Häufig werden eine Fahrerlaubnis der Klasse B sowie der Nachweis über die psychologische Eignung erwartet.

Ein kühler Kopf in stressigen Situationen

Weichenwärterinnen brauchen eine hohe Verantwortungsbereitschaft, da sie die Signale für die Züge stellen und damit die Verantwortung für alle Mitfahrenden tragen. Während der Arbeit sollten sie großes Engagement und Flexibilität an den Tag legen. Zusätzlich sollten sie eine Bereitschaft zum Schichtdienst mit Nacht-, Wochenend-, und Feiertagsschichten vorhanden sein. Bei der Steuerung von den Signalen sollten Weichenwärterinnen auch in stressigen Situationen den Überblick haben und einen kühlen Kopf bewahren sowie belastbar sein. Da der reibungslose Ablauf nur im Team möglich ist, sollten Weichenwärterinnen teamfähig und kommunikationsfähig sein. Zusätzlich werden hohe Kundenorientierung und schnelle Auffassungsgabe gern gesehen.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.215 €
 
7–9 Jahre
3.075 €
 
3–6 Jahre
3.024 €
 
< 3 Jahre
2.984 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.895 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.790 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.529 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.171 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Weichenwärter/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden