Gehaltsspanne: Babyfotograf/-in in Deutschland

 
2.225 €
2.638 €
3.128 €
25%
50%
25%
  • 2.638 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 300 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Babyfotograf/-in

 

Ein Babyfotograf hat sich – im Gegensatz zu anderen Kollegen der Branche – auf das Fotografieren von Babys, Schwangerschafts- und Familienportraits spezialisiert. Gerade das Arbeiten mit Säuglingen und Kleinkindern erfordert neben der beruflichen Qualifikation sehr viel Feingefühl und Geduld. Dem eigentlichen Shooting geht ein umfassendes Gespräch mit den Eltern voraus. Dort werden Möglichkeiten und Wünsche besprochen, die später in die Arbeit an den Fotos mit einfließen.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.762 €
 
7–9 Jahre
2.358 €
 
3–6 Jahre
2.273 €
 
< 3 Jahre
2.214 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Babyfotograf/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.862 €
Bayern: 2.774 €
Berlin: 2.484 €
Brandenburg: 2.094 €
Bremen: 2.539 €
Hamburg: 2.797 €
Hessen: 2.933 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.007 €
Niedersachsen: 2.427 €
Nordrhein-Westfalen: 2.667 €
Rheinland-Pfalz: 2.595 €
Saarland: 2.519 €
Sachsen: 2.113 €
Sachsen-Anhalt: 2.074 €
Schleswig-Holstein: 2.329 €
Thüringen: 2.141 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.249 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.184 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.940 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.607 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen