Gehaltsspanne: Bibliotheksassistent/-in in Deutschland

 
2.820 €
3.144 €
3.507 €
25%
50%
25%
  • 3.144 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.820 € (Unteres Quartil) und 3.507 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Bibliotheksassistent/-in

 

Bibliotheksassistenten und Bibliotheksassistentinnen unterstützen die Diplom-Bibliothekare und Diplom-Bibliothekarinnen beim Aufbau und bei der Pflege der Bibliotheksbestände. Außerdem übernehmen sie den Kundenservice.

Die Berufsausbildung zu Bibliotheksassistenten und Bibliotheksassistentinnen wird nicht mehr angeboten, ebenso ist die Berufsbezeichnung nicht mehr aktuell. Die Ausbildung ist durch die Ausbildung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI)mit dem Schwerpunkt Bibliothek abgelöst worden.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Bibliotheksassistent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was machen Bibliotheksassistentinnen?

Eine der Hauptaufgaben von Bibliotheksassistentinnen ist die Verwaltung der Kataloge. Sie kümmern sich gemeinsam mit den Bibliothekaren um den Erwerb von Büchern und die Pflege der Kataloge sowie des gesamten Medieninventars. Neue Anschaffungen werden in der Regel von den Bibliothekarinnen vorgeschlagen und dann von den Bibliotheksassistentinnen bestellt. Anschließend überprüfen sie die Lieferungen und Rechnungen auf Korrektheit und kümmern sich darum, die Neuanschaffungen in der Bibliotheksdatenbank zu registrieren. Dafür versehen sie die Titel mit Signaturen und einem Bibliotheksstempel und sortieren sie schließlich ein.

Bibliotheksassistentinnen pflegen außerdem die Benutzerdatenbanken. Sie bearbeiten neue Anmeldungen und stellen Bibliotheksausweise aus. Bei Fragen und Problemen können sie die Benutzerinnen beraten. So helfen sie ihnen, sich in der Bibliothek zurechtzufinden oder unterstützen sie bei der Wiedergabe von Medien wie Filmen oder CDs. Darüber hinaus bearbeiten Bibliotheksassistentinnen auch Bestellungen. Sie suchen die bestellten Bücher oder Medien heraus und stellen sie für die Ausleihe bereit. Gegebenenfalls fordern sie dafür auch Inhalte aus anderen Bibliotheken an und leiten sie an die Benutzerinnen weiter.

Wo arbeiten Bibliotheksassistenten?

Bibliotheksassistenten arbeiten in allen möglichen Bibliotheken. So finden sie beispielsweise in Universitätsbibliotheken und Werksbibliotheken von Firmen Beschäftigung. Ebenso können sie in Staatsarchiven und Staatsbibliotheken, aber auch in Institutsbibliotheken oder in verschiedenen Kirchenbibliotheken arbeiten.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Bibliotheksassistent/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.292 €
Bayern: 3.213 €
Berlin: 3.032 €
Brandenburg: 2.765 €
Bremen: 3.076 €
Hamburg: 3.240 €
Hessen: 3.270 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.704 €
Niedersachsen: 3.003 €
Nordrhein-Westfalen: 3.156 €
Rheinland-Pfalz: 3.113 €
Saarland: 3.053 €
Sachsen: 2.774 €
Sachsen-Anhalt: 2.742 €
Schleswig-Holstein: 2.970 €
Thüringen: 2.771 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Bibliotheksassistentin?

Die Berufsausbildung zur Bibliotheksassistentin existiert nicht mehr. Stattdessen absolvieren Interessierte eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste mit dem Schwerpunkt Bibliothekswesen. Diese Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und findet dual statt. Die Auszubildenden wählen ihren Schwerpunkt in der Regel während der Ausbildung. Neben der Fachrichtung Bibliothekswesen stehen noch folgende Schwerpunkte zur Auswahl:

  • Information und Dokumentation
  • Archiv
  • Bildagentur
  • Medizinische Dokumentation

Grundsätzlich ist es ebenfalls möglich mit einem dieser Schwerpunkte als Quereinsteigerin im Bibliothekswesen zu arbeiten.

Was sollten Bibliotheksassistenten außerdem können?

Bibliotheksassistenten benötigen keine besonderen Soft Skills. Stattdessen ist es vor allem wichtig, dass sie selbstständig und kundenorientiert arbeiten, bei ihrer Arbeit zuverlässig sind und vor allem sorgfältig vorgehen. Darüber hinaus sollten sie sich sprachlich und schriftlich sicher ausdrücken und den Kunden eine zufriedenstellende Beratung anbieten können.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.403 €
 
7–9 Jahre
3.008 €
 
3–6 Jahre
2.887 €
 
< 3 Jahre
2.795 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.935 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.478 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.249 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.934 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Bibliotheksassistent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden