Gehaltsspanne: Standesbeamter/-beamtin in Deutschland

 
3.350 €
3.904 €
4.548 €
25%
50%
25%
  • 3.904 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 730 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Gehalt
Berufsbild
Voraussetzungen

Standesbeamter/-beamtin

 

Mehr als 400.000 Ehen werden jedes Jahr in Deutschland geschlossen. Damit eine Ehe rechtlich gültig ist, bedarf es eines Standesbeamten bzw. einer Standesbeamtin. Doch obwohl jener Berufsstand gemeinhin nur mit der Trauung von Paaren verbunden wird, macht diese nur einen kleinen Teil des gesamten Aufgabenbereichs aus: Als Angestellter der Verwaltung ist die Arbeit im Standesamt vor allem auch ein Bürojob.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.083 €
 
7–9 Jahre
3.342 €
 
3–6 Jahre
3.104 €
 
< 3 Jahre
2.926 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Standesbeamter/-beamtin
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.234 €
Bayern: 4.103 €
Berlin: 3.686 €
Brandenburg: 3.088 €
Bremen: 3.750 €
Hamburg: 4.131 €
Hessen: 4.455 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.954 €
Niedersachsen: 3.584 €
Nordrhein-Westfalen: 3.933 €
Rheinland-Pfalz: 3.835 €
Saarland: 3.718 €
Sachsen: 3.114 €
Sachsen-Anhalt: 3.063 €
Schleswig-Holstein: 3.445 €
Thüringen: 3.162 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.904 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.904 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.904 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.904 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen