Was verdient eigentlich ein …?
2.976 €
4.882 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 772 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Finanzbeamter/-beamtin (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Finanzbeamter/-beamtin per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Finanzbeamter/-beamtin – Berufsbild

Der Finanzoberinspektor oder auch Steuerinspektor ist überwiegend in der Finanzbehörde tätig und ist dem gehobenen Dienst zuzuordnen. Um den Beruf ausüben zu können, wird ein Studium vorausgesetzt. Die Ausbildung im gehobenen Dienst wird zwischen nichttechnischen und technischen Dienst unterschieden. Beim Beruf des Finanzoberinspektors handelt es sich um einen nichttechnischen Dienst.


Die Ausbildung mit Vorbereitungszeit erfolgt im Rahmen eines Studiums zum Diplom-Fachwirt. Durch den Bologna Prozess ist auch hier die Einteilung zwischen Bachelor- und Masterstudium erfolgt. Allerdings wird die Ausbildung zum Fachwirt weiterhin auf der Fachoberschule durchgeführt. Das Bewerbungsverfahren für den gehobenen Dienst ist an besondere Voraussetzungen geknüpft. Nur mit einem guten Abschluss und dem Bestehen von Tests ist es möglich eine Ausbildung als Beamter anzustreben. Allerdings sind das nicht die einzigen Bedingungen. Grundsätzlich schaffen es von 1.000 Bewerbern rund 50 zu einem Bewerbungsgespräch und sechs werden zur Ausbildung zugelassen.

Die Besoldung des Finanzoberinspektors liegt bei A10 - allerdings handelt es sich hierbei bereits um eine Beförderung. Auszubildende fangen hauptsächlich erst einmal als Finanzinspektor an und erhalten eine Besoldung der Klasse A9. Als ausgebildeter Diplom-Finanzwirt ist es aber nicht nur möglich den gehobenen Dienst anzustreben, sondern auch in der freien Marktwirtschaft tätig zu sein. Beides - sowohl der gehobener Dienst wie auch die freie Marktwirtschaft - besitzen ihre Vor- und Nachteile.

Ratsam ist es, sich bereits während des Studiums oder bereits während der Schulzeit sich über die Möglichkeiten in der Berufswelt eines Finanzwirtes zu informieren und mittels eines Praktikums einen ersten Eindruck zu erhalten.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Finanzbeamter/-beamtin
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen