Was verdient eigentlich ein …?

Journalismus – Brancheninformationen

Wer im Rundfunk tätig ist, bei Online-Medien oder bei der Presse tätig ist, erlebt das interessante Aufgabengebiet des Journalismus. Voraussetzung für Journalismus ist ein abgeschlossenes Universitätsstudium. Wählen kann man zwischen einem Studium in eine bestimmte Fachrichtung oder zwischen den Journalistik-Vollstudiengängen.

Nach diesem kann man ein Aufbaustudium nutzen, was in jedem Fall immer Sinn macht. Vor allem in der heutigen Gesellschaft spielen die Medien und der Journalismus eine besondere Rolle. Man könnte sogar so weit gehen und behaupten, dass wir modernen Menschen ohne Medien gar nicht mehr bestehen könnten. Der Beruf des Journalisten wird mitunter gerne gewählt, weil das Leben als solcher nicht nur aufregend, sondern eine enorme Vielfältigkeit bietet.

Journalismus und Studium?

Um Journalist zu werden, muss man heute gar nicht mehr zwingenderweise Journalismus studieren. Viele sind in dieses Gebiet durch die Arbeit bei einer Zeitung eingestiegen, also quasi ins kalte Wasser gesprungen. Wer sich bei einer Journalistenschule bewirbt, hat später gute Zukunftsaussichten, da die Schüler auf dieser Schule besonders gut gefördert werden. Die Anforderungen um bei dieser Schule angenommen zu werden sind daher sehr hart. Wer es allerdings geschafft hat, kann sich mehr wie freuen. Der Weg als Journalist wäre damit schon mal gegeben. Nicht zu vergessen wäre die Grundvoraussetzung, sich in der überaus harten Berufswelt durchbeißen zu können.

Der Traum vom Journalismus:

Wer an Journalismus denkt, sieht sich wahrscheinlich immer in der Weltgeschichte rum reisen.

Allerdings trifft das nicht immer zu! Denn wer beispielsweise bei einem kleinen Verlag / Zeitung arbeitet, wird wohl nicht aus beruflichen Gründen ständig durch die Welt reisen. Zudem ist es nicht immer so, dass man als Journalist auf die Schnelle reich werden kann - ganz im Gegenteil. Journalisten verdienen zwar besser wie manche andere, aber ebenso weniger wie höher wertige Berufsgruppen. Die absolute Grundvoraussetzung für diesen Beruf ist ganz klar die Liebe zum Schreiben. Wer nicht gerne schreibt, wird sich als Journalist nicht weiter wohlfühlen. Von nichts kommt eben nichts.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel