Was verdient eigentlich ein …?
2.963 €
4.475 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.629 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Referent/-in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Referent/-in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Referent/-in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – Berufsbild

Ein Referent bzw. eine Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich um die Imagepflege eines Unternehmens, einer Organisation oder einer Behörde. Die Referenten arbeiten an geeigneten Kommunikationsstrategien, welche dem Verbreiten von Nachrichten und Informationen über ihre Auftrag- oder Arbeitgeber dienen.

Als Arbeitgeber fungieren Kommunikations- oder Public-Relations-Agenturen sowie die entsprechenden Abteilungen in Institutionen und Unternehmen. Andere Bezeichnungen sind PR-Referent, PR-Berater oder PR-Manager.

Aufgaben eines PR-Referenten

Ein Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verbessert stetig die interne und externe Kommunikation von Firmen. Er beliefert externe Medien mit Informationen aus dem Unternehmen und betreibt den firmeninternen Informationsaustausch durch Newsletter, Blogs oder Firmen-Zeitschriften. Außerdem erarbeitet der PR-Referent Konzepte, um ein Unternehmen in der Öffentlichkeit positiv zu repräsentieren. In seinen Aufgabenbereich fallen je nach Art des Unternehmens:

  • Pressearbeit
  • Publikationen
  • Events
  • Social-Media-Aktivitäten
  • Webseiten
  • Vorträge
  • Image-Kampagnen

Zu den Aufgaben und Tätigkeiten eines PR-Referenten gehört auch das Auswerten von Medienberichten über ein Unternehmen. Des Weiteren verfasst, redigiert und veröffentlicht er Pressetexte. Er bildet die Eingangsstelle bei Presseanfragen und bearbeitet diese. Auch pflegt er die Kontakte zur Presse und baut sie weiter aus. Somit ist er verantwortlich für die Öffentlichkeitspräsenz des Unternehmens und erstellt dazu Broschüren, Newsletter, Anzeigen und Flyer. Darüber hinaus plant er auch Events wie Pressekonferenzen, Messeauftritte und Mitarbeiter-Versammlungen. Er pflegt die Internet- und Intranet-Auftritte des Unternehmens sowie konzipiert und schreibt Geschäftsberichte. Letztendlich dokumentiert er seine Arbeit und kontrolliert deren Erfolge. Eine gute PR umfasst also das gesamte Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Behörde nach außen.

Arbeitsstelle und Arbeitgeber

Ein Public-Relations-Referent arbeitet in einer Kommunikations- oder PR-Agentur für unterschiedliche Auftraggeber. PR-Referenten finden sich jedoch auch in Unternehmen, Organisationen, Behörden und anderen Institutionen. Sie arbeiten dort in Presse- oder Kommunikationsabteilungen. Die Auftrag- und Arbeitgeber für Referenten in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommen aus unterschiedlichen Branchen. Fast in jeder Branche brauchen Unternehmen die Expertise von PR-Referenten. Daher finden Bewerber oft in den unterschiedlichsten Unternehmen und Institutionen eine Stelle als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Als Arbeitgeber fungieren z. B. Pharmakonzerne, Textilunternehmen, Automobilhersteller, Lebensmittelproduzenten, Kulturbetriebe, Bildungseinrichtungen, Behörden, Gastronomiebetriebe und Vereine.

Ausbildung und Voraussetzungen

Wer im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit tätig sein will, absolviert meistens keine klassische Ausbildung. Viele finden den Einstieg in den Beruf über Umwege, sind also Quereinsteiger. Häufig ist auch ein Studium in den Fachrichtungen Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit oder in geisteswissenschaftlichen Studiengängen eine gute Grundlage für die Tätigkeit als Public-Relations-Referent. Ebenfalls von Vorteil ist es, bereits Berufserfahrung im Bereich Journalismus mitzubringen. Unabhängig von der bisherigen beruflichen Laufbahn absolvieren viele zum Berufseinstieg ein Volontariat.

Von einem Presse-Referenten wird erwartet, dass er sich sowohl schriftlich als auch mündlich exakt und gewählt ausdrücken kann. Er muss in der Öffentlichkeit kompetentes und einwandfreies Auftreten beweisen sowie ein hohes Maß an Offenheit, Umgänglichkeit und Höflichkeit besitzen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Referent/-in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen