News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

In diesen Städten gibt es die höchsten Gehälter für Absolventen

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Ausbildung & Berufseinstieg
16.08.2016
©GEHALT.de

Die Abschlussprüfung bestanden, die Uni beendet. Am Ende ihrer Ausbildung sind angehende akademische Berufseinsteiger hinsichtlich Job, Branche und Arbeitsort häufig flexibel. Wer sich ein hohes Einstiegsgehalt erhofft, sollte sich jedoch vorher genau informieren.

Wir haben anhand 16.898 Gehaltsdatensätzen die besten Branchen für junge Hochschulabsolventen mit maximal drei Jahren Berufserfahrung ermittelt. Darüber hinaus haben wir einzelne Studienrichtungen betrachtet und die jewils vergütungsstärksten Regionen herausgefiltert.

 

Die Top-Branchen für Berufseinsteiger

Dass die Branche das Gehalt positiv beeinflussen kann, ist bereits vielen Absolventen bewusst und oft ein entscheidender Faktor bei der weiteren beruflichen Laufbahn. Im Umkehrschluss bedeutet dies jedoch, dass sich ein Industriezweig auch negativ auf das monatliche Einkommen auswirken kann. Für letzteres ist die Kosmetik- oder die Tourismusbranche beispielhaft, während hingegen produzierende und entwickelnde Branchen für ein überdurchschnittlich hohes Einkommen sorgen.

Die lukrativste Branche für Berufseinsteiger ist allen voran die Automobilindustrie mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von 54.567 Euro brutto im Jahr. Es folgen die Branchen Chemie/Verfahrenstechnik (54.159 Euro), Banken (53.841 Euro) und der Maschinenbau (52.842 Euro). Durchschnittlich 52.388 Euro erhalten Berufseinsteiger in der Pharmaindustrie, rund 52.116 Euro in der Luftfahrt. Auf der Liste der Top-10 Branchen für Absolventen stehen außerdem die Rechtsbranche (51.662 Euro), die Medizintechnik (50.618 Euro) und die Elektrotechnik (50.164 Euro). In der Unternehmensberatung steigen Anfänger mit durchschnittlich 50.118 Euro brutto im Jahr ein.

Eine Übersicht der Top-Branchen für Berufseinsteiger

Top-Branche für Berufseinsteiger Ø
Autoindustrie 54.567 €
Chemie/Verfahrenstechnik 54.159 €
Banken 53.841 €
Maschinenbau 52.842 €
Pharma 52.388 €
Luftfahrt 52.116 €
Recht 51.662 €
Medizintechnik 50.618 €
E-Technik 50.164 €
Unternehmensberatung 50.118 €
 

 

Die Top-Regionen in Deutschland

Wer nach erfolgreichem Abschluss des Studiums hinsichtlich des Arbeitsortes flexibel oder durch Bahn und Auto mobil ist, sollte nicht zögern und damit sein Gehalt ausbessern: Das höchste Gehalt im deutschlandweiten Vergleich verdienen Berufseinsteiger in der Stadt Leverkusen. Grund dafür sind ansässige Unternehmen aus der Chemie- und Pharmabranche, die hohe Gehälter bezahlen: Hier erhalten Absolventen durchschnittlich 53.195 Euro brutto.

Laut unserer Untersuchung hat der gesamte Süden Deutschlands einen deutlich positiveren Einfluss auf das Gehalt der Berufseinsteiger als andere Regionen in Deutschland, was sich mit großen Unternehmen- und Produktionsfirmen aus dem Maschinenbau und der Automobilindustrie erklären lässt. In der Übersicht belegen nach Leverkusen die Stadt Erlangen (52.900 Euro), die Stadt München (51.555 Euro) und die Stadt Stuttgart (50.385 Euro) die vordersten Plätze.

In der Analyse landen die norddeutschen Stadtstaaten Hamburg (45.246 Euro) und Bremen (44.280 Euro) auf den mittleren Rängen. Zurückzuführen ist dies auf große Unternehmen, beispielsweise aus der Luftfahrindustrie. Die durchschnittlichen Einstiegsgehälter in den neuen Bundesländern, allen voran Berlin (40.079 Euro), Dresden (39.499 Euro) und Leipzig (37.075 Euro) liegen rund 16.000 Euro hinter dem Spitzenreiter Leverkusen.

Die Gesamtübersicht über die Top-Städte in Deutschland

Top-Städte für Berufseinsteiger Ø
Leverkusen 53.195 €
Erlangen 52.900 €
München 51.555 €
Stuttgart 50.385 €
Wolfsburg 49.851 €
Frankfurt/Main 49.835 €
Ulm 49.773 €
Ludwigshafen 49.751 €
Hamburg 45.246 €
Bremen 44.280 €
Berlin 40.079 €
Dresden 39.499 €
Leipzig 37.075 €
 

Die Top-Regionen für Juristen, Ingenieure und Co.

 

Frankfurt am Main ist lukrativste Stadt für Juristen

Juristen erhalten das höchste Einstiegsgehalt in Frankfurt am Main (62.841 Euro). Auf den weiteren Rängen folgen Düsseldorf (62.287 Euro) und Stuttgart (61.733 Euro) sowie München (60.926 Euro). Der Süden und Südwesten ist auch für Juristen am lukrativsten: In den Top-10 der bestbezahlten Städte für Juristen liegen ebenfalls Karlsruhe (60.775 Euro) und die Städte Bonn (58.860 Euro) und Köln (58.457 Euro).

 

Hohe Gehälter für BWLer im Süden Deutschlands

Absolventen der Betriebswirtschaftslehre sollten nach Ulm oder München (51.320 Euro) ziehen, wenn Sie zum Monatsende mehr Lohn auf dem Konto haben möchten. Mit rund 50.800 Euro zum Start des Berufslebens haben BWLer auch in Leverkusen gute Aussichten. In Ludwigshafen (47.904 Euro), Düsseldorf (47.554 Euro) und Hannover (47.291 Euro) liegt das Jahreseinkommen jedoch auch über 47.000 Euro brutto.

 

Die Top-Regionen für Ingenieure

Für Ingenieure ist die erste Anstellung allen voran in Bamberg/Schweinfurt (59.351 Euro) sowie in Ludwigshafen (59.251 Euro) besonders lukrativ. Mit nur geringem Abstand folgt Heidelberg (57.950 Euro), das Ruhrgebiet (57.650 Euro) sowie München (57.299 Euro). Durchschnittlich 52.395 Euro brutto erhalten Ingenieure in Freiburg.

 

Höchste Gehälter für junge IT-Fachkräfte in Erlangen

Die offenen Stellenangebote für IT-Fachkräfte in der Stadt Erlangen sollten für Absolventen eines Studiengangs aus der Informatik besonders interessant sein. Hier konnten wir das höchste Einstiegsgehalt mit durchschnittlich 57.953 Euro im Jahr ermitteln. In München sind es 55.205 Euro, in Leverkusen 54.626 Euro und in Frankfurt am Main 54.193 Euro. Das Ruhrgebiet bietet Einsteigern in der IT ein durchschnittliches Gehalt von 51.493 Euro brutto.

 

Auch Geisteswissenschaftlern winken hohe Gehälter

Absolventen der Geisteswissenschaftler rechnen in der Regel nicht mit besonders hohen Einstiegsgehältern, in Heidelberg können sie jedoch äußert lukrativ starten: Das durchschnittliche Einstiegsgehalt mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung liegt bei durchschnittlich 41.478 Euro brutto im Jahr. In Ludwigshafen und im Ruhrgebiet erhalten Absolventen 38.318 Euro, in Frankfurt am Main sind es 38.052 Euro. Auf den fünften Platz liegt München. Hier bekommen Geisteswissenschaftler zum Einstieg durchschnittlich 37.985 Euro.

 

Weitere Informationen

Über 67.000 Euro im Jahr – die Gehälter nach der Ausbildung

146.000 Euro im Jahr für den Chief Technology Officer

Flop-Berufe nach dem Uniabschluss unter 30.000 Euro im Jahr

 

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen