Gehaltsspanne: Artist/-in in Deutschland

 
3.330 €
3.841 €
4.430 €
25%
50%
25%
  • 3.841 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.330 € (Unteres Quartil) und 4.430 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Artist/-in

 

Artisten und Artistinnen treten im Zirkus, in Freizeitparks und Varietés mit einem Solo- oder Partnerprogramm auf. Dafür trainieren sie täglich und kümmern sich um die Organisation ihrer Shows.

Abhängig von ihrer Spezialisierung werden sie als Magier, Zauberkünstlerin, Akrobat, Jongleurin, Schlangenmensch, Seiltänzerin oder Feuerschlucker bezeichnet. 

Ein ähnlicher Beruf ist Stuntman beziehungsweise Stuntwoman, welche ebenfalls schauspielern, tanzen und Bewegungskunststücke ausführen. Sie arbeiten jedoch meist in der Film- und Fernsehproduktion. Andere verwandte Berufe sind Schauspieler, Musical-Darstellerin, Clown, Filmtiertrainerin und Bauchredner.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Artist/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht eine Artistin?

Eine der wichtigsten Aufgaben der Artistin ist das tägliche Training, in dem sie Kunststücke und Tricks einstudiert. Je nach Spezialisierung übt sie sich beispielsweise im Seiltanz, Trampolinspringen, Feuerschlucken oder sie verbiegt ihren Körper für einen Auftritt als Schlangenmensch. Für ihr Training nutzt die Artistin unter Umständen Sportgeräte oder andere Hilfsmittel. Manchmal trainiert sie gemeinsam mit anderen Artistinnen, zum Beispiel wenn ein Partnerprogramm einstudiert wird. Sie schult ihre Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht sowie Umsetzbarkeit der Kunststücke zu passender musikalischer Untermalung.

Das einstudierte Programm trägt die Artistin dann vor einem Publikum vor, beispielsweise im Zirkus, in Freizeitparks oder Varietés. Sie präsentiert waghalsige Sprünge, turnerische Elemente, zaubert oder bringt das Publikum zum Lachen.

Um ihren Auftritt möglichst spannend und publikumswirksam zu gestalten, übernimmt die Artistin zudem vorab anfallende Aufgaben der Vorbereitung und Organisation. Sie wählt die musikalische Begleitung und entscheidet über Lichteffekte sowie benötigte Requisiten. Außerdem wählt die Artistin ein Kostüm aus, welches sie selbst anfertigt oder in Auftrag gibt. Daneben kümmert sie sich um die Auswahl und Buchung von Auftrittsorten, Hotels oder Unterkünften. Ist eine Tournee geplant, erstellt sie einen Zeitplan und bucht entsprechend viele Unterkünfte.

Außerdem ist die Artistin in Sachen Eigenwerbung tätig. Sie erstellt Flyer, Poster oder Referenzmappen, in denen sie sich und ihre Show vorstellt und potenzielles Publikum anwirbt. So akquiriert sie neue Aufträge und gewinnt Kontakte zu Künstleragenturen. Schließlich kümmert sich die Artistin um Honorarabrechnungen und weitere organisatorische Aufgaben.

Wo arbeitet ein Artist?

Artisten arbeiten in der Regel freiberuflich oder sind bei einer Künstleragentur unter Vertrag. Folgende Einsatzmöglichkeiten sind denkbar:

Der Artist ist die meiste Zeit in Sporthallen und Übungsräumen zugegen. Sein Hauptauftrittsort ist die Bühne, das Zirkuszelt oder sonstige Veranstaltungsräume. Daneben ist er auch in Büros tätig, wo er sich um organisatorische Aufgaben kümmert.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Artist/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.022 €
Bayern: 3.924 €
Berlin: 3.703 €
Brandenburg: 3.377 €
Bremen: 3.757 €
Hamburg: 3.957 €
Hessen: 3.994 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.302 €
Niedersachsen: 3.668 €
Nordrhein-Westfalen: 3.854 €
Rheinland-Pfalz: 3.803 €
Saarland: 3.729 €
Sachsen: 3.388 €
Sachsen-Anhalt: 3.350 €
Schleswig-Holstein: 3.628 €
Thüringen: 3.384 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Artistin?

Wer als Artistin arbeiten möchte, durchläuft in der Regel die landesrechtlich geregelte Ausbildung zur Artistin an einer Berufsfachschule. Diese dauert häufig 3 Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung. Um zur Ausbildung zugelassen zu werden, wird mindestens ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Je nach Bildungsanbieter kann außerdem ein sportärztliches Attest zur Bescheinigung der Leistungssporttauglichkeit oder andere sportliche, tänzerische oder artistische beziehungsweise akrobatische Vorerfahrungen erforderlich sein.

Auch ohne spezifische Ausbildung ist ein Zugang zur Tätigkeit möglich. So können Quereinsteigerinnen mit ausreichend künstlerischer und sportlicher Begabung ebenfalls als Artistinnen arbeiten. Daher ist auch ein Zugang zur Tätigkeit mit einer alternativen Berufsausbildung, beispielsweise zur Bühnentänzerin, denkbar.

Was braucht es zum Artisten?

Der Artist bringt neben hervorragenden sportlichen, tänzerischen und artistischen Fähigkeiten vor allem eine Liebe zur Performance und zum Schauspiel mit. Er unterhält gerne Leute, bringt sie zum Lachen und versetzt sie durch seine Kunststücke und Tricks in Staunen. Daher profitiert der Artist von seiner Kommunikationsstärke und Sozialkompetenz, um sein Programm publikumswirksam zu präsentieren und den richtigen Nerv zu treffen.

Der Artist ist eigenverantwortlich und behält den Überblick über organisatorische Aufgaben. Als Freiberufler ist dies besonders wichtig, um neue Aufträge zu akquirieren und seinen Kunden gerecht zu werden. Pünktlichkeit ist genauso wichtig wie körperliche Belastbarkeit, die für die Präsentation anspruchsvoller und häufig anstrengender Kunststücke von Vorteil ist. Zeitliche Flexibilität gehört ebenfalls zum Künstlerdasein, denn Vorstellungen finden häufig abends sowie an Wochen- und Feiertagen statt.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.951 €
 
7–9 Jahre
3.443 €
 
3–6 Jahre
3.256 €
 
< 3 Jahre
3.111 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.636 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.492 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.153 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.691 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Artist/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden