Gehaltsspanne: Stuntman/-woman in Deutschland

 
3.040 €
3.496 €
4.019 €
25%
50%
25%
  • 3.496 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.040 € (Unteres Quartil) und 4.019 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Stuntman/-woman

 

Waghalsige Sprünge, Autounfälle, Explosionen – Stuntmen und Stuntwomen werden immer dann benötigt, wenn es bei Film und Fernsehen oder auf Bühnen gefährlich wird. Sie doubeln häufig berühmte Schauspieler bei Szenen, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko aufweisen. Ziel ihrer Arbeit ist die Minimierung der Gefahr auf ein kalkulierbares Restrisiko.

Als Synonym für diesen Beruf wird häufig die Bezeichnung Stunt-Double verwendet.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Stuntman/-woman

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben und Tätigkeiten eines Stuntmans

Die Aufgaben eines Stuntmans umfassen alle Tätigkeiten, die für eine gelungene Actionszene nötig sind. Dazu muss er beispielsweise Autofahren und einen Unfall verursachen, an Häusern hochklettern, sich mit anderen Stuntleuten einen Kampf liefern oder durch brennende Gebäude laufen. Was speziell gefordert wird, ist von der Produktion abhängig. Dabei muss der Stuntman die genannten Szenarien nicht nur unbeschadet überstehen, sondern auch schauspielerische Elemente berücksichtigen. Ästhetik und Authentizität spielen hierbei wichtige Rollen. Der Betrachter sollte bestenfalls nicht sofort erkennen, dass es sich offensichtlich um einen Stuntman handelt, auch wenn dies vielen Zuschauern bewusst ist.

Stuntmen sind Profis für Stunts. Demnach können sie häufig am besten beurteilen, welche Stunts möglich sind und wie man diese bestmöglich umsetzt. Die Planung einer Szene ist daher auch Teil der Aufgaben eines Stuntmans und nimmt einen Großteil der Arbeitszeit in Anspruch. Die Zusammenarbeit mit Regie und den zuständigen Technikern ist daher fester Bestandteil der Arbeit.

Wo arbeiten Stuntwomen?

Zu den häufigsten Arbeitgebern gehören Filmstudios und Fernsehstudios, da der Bedarf an Stuntwomen hier besonders groß ist. Weitere Möglichkeiten für berufliche Beschäftigungen bieten beispielsweise Zirkusse, einschlägige Stuntshows oder Videoplattformen, bei denen die Produktion von Clips durch Stuntwomen eigenständig organisiert wird. Häufig verdienen Stuntwoman ihre Gage auf freiberuflicher Basis und wechseln zwischen verschiedenen Projekten. Mit zunehmender Erfahrung können sie beispielsweise eine eigene Stuntschule gründen und so den Schritt in dei Selbstständigkeit wagen.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Stuntman/-woman
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.660 €
Bayern: 3.572 €
Berlin: 3.370 €
Brandenburg: 3.073 €
Bremen: 3.420 €
Hamburg: 3.602 €
Hessen: 3.635 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.005 €
Niedersachsen: 3.338 €
Nordrhein-Westfalen: 3.508 €
Rheinland-Pfalz: 3.461 €
Saarland: 3.394 €
Sachsen: 3.084 €
Sachsen-Anhalt: 3.049 €
Schleswig-Holstein: 3.302 €
Thüringen: 3.080 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Stuntwoman?

Der Weg zu einer Karriere als Stuntwoman ist nicht durch eine bestimmte Berufsausbildung oder einen speziellen Schulabschluss vorgegeben. Es existiert eine Ausbildung zur Stuntwoman, deren Dauer je nach Anbieter variiert, doch viele Stuntleute sind stattdessen durch Hobbys oder andere naheliegende Berufsausbildungen, beispielsweise zur Trainerin für Kampfsport, zur Arbeit als Stuntwoman gekommen. Die folgende Liste bietet eine beispielhafte Übersicht über Aktivitäten, die unter Umständen für die Arbeit als Stuntwoman qualifizieren:

  • Kampfsportler/in
  • Parkour-Athlet/-in
  • Rennfahrer/in, Testfahrer/-in
  • Zirkusartist/in
  • Leistungsturner/in
  • Kletterer/in
  • Reiter/in
  • Skater/in, Surfer/-in, BMX-Fahrer/-in, Snowboarder/-in

Mit Ausnahme der Spezialisten für Autostunts haben diese Aktivitäten gemeinsam, dass das Verletzungsrisiko abnimmt, wenn man lernt, kontrolliert zu fallen bzw. sich professionell abrollen zu können. Außerdem wird eine gewisse körperliche Konstitution vorausgesetzt, um diese Aktivitäten professionell betreiben zu können.

Als formale Voraussetzungen für die Arbeit als Stuntwoman gelten ein Alter von mindestens 16 oder 18 Jahren, ein Nachweis der körperlichen Eignung und ein Führerschein der Klasse B.

Als Weiterbildungsmöglichkeiten empfehlen sich die Studienfächer Schauspiel oder Sportwissenschaften. Da Stuntwomen häufig mit Technikern zusammenarbeiten, sind auch einschlägige technische Berufsausbildungen oder Studiengänge realistische Alternativen.

Fähigkeiten eines Stuntmans

Die Fähigkeiten einzelner Stuntleute können sich enorm unterscheiden und richten zum Beispiel nach dem Genre eines Films. Während in Westernfilmen Reiten im Vordergrund steht, benötigen Stuntmen in moderneren Produktionen eher Erfahrung im Autofahren oder Kampfsportkenntnisse. Stuntmen sind daher sehr häufig athletisch und akrobatisch ausgebildet. Die Kombination aus akrobatischen Fähigkeiten und grundlegenden schauspielerischen Kenntnissen genügt häufig, um Stuntman werden zu können. Da sie als erfahrende Spezialisten für Actionszenen auch den passenden Einsatz von Special Effects beurteilen können, werden ihre Ideen unter Umständen vom Regisseur oder der Regisseurin berücksichtigt. Darüber hinaus besitzen Stuntmen auch Erfahrung im Umgang mit geeigneter Sicherheitstechnik.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.639 €
 
7–9 Jahre
3.101 €
 
3–6 Jahre
2.939 €
 
< 3 Jahre
2.817 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.916 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.843 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.664 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.411 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Stuntman/-woman

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden