Gehaltsspanne: Bestattermeister/-in in Deutschland

 
3.098 €
3.600 €
4.183 €
25%
50%
25%
  • 3.600 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 6.509 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Bestattermeister/-in

 

Nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen ist der Wunsch der meisten Hinterbliebenen eine angemessene Bestattung. Der Bestattermeister bzw. die Bestattermeisterin übernimmt neben verwaltenden Aufgaben in einem Bestattungsinstitut, wie der Planung und Koordination von Arbeitsprozessen, auch die Betreuung und Beratung der Kunden.

Bestattermeister bzw. Bestattermeisterin ist eine anerkannte Weiterbildung, die sich beispielweise an ausgebildete Bestatterinnen und Bestatter richtet.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.624 €
 
7–9 Jahre
3.445 €
 
3–6 Jahre
3.378 €
 
< 3 Jahre
3.325 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Bestattermeister/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.905 €
Bayern: 3.785 €
Berlin: 3.389 €
Brandenburg: 2.858 €
Bremen: 3.466 €
Hamburg: 3.817 €
Hessen: 4.003 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.739 €
Niedersachsen: 3.312 €
Nordrhein-Westfalen: 3.640 €
Rheinland-Pfalz: 3.542 €
Saarland: 3.438 €
Sachsen: 2.884 €
Sachsen-Anhalt: 2.831 €
Schleswig-Holstein: 3.178 €
Thüringen: 2.922 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.412 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.014 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.835 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.582 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen