Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
3.435 €
5.842 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 30.280 Datensätze

 

Jobangebote für Lean-Manager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Lean-Manager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig Jobangebote sowie Informationen zum Thema Gehalt und Karriere per E-Mail. Diese können jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Lean-Manager/-in – Berufsbild

Lean-Manager bzw. Lean-Managerinnen beraten Unternehmen zu Möglichkeiten einer schlankeren Produktions- und Verwaltungsstruktur. Das Lean-Management (LM) zielt darauf ab, alle überflüssigen Arbeitsschritte in der Wertschöpfungskette zu vermeiden. Ein Lean-Manager ist also dafür zuständig, alle Aktivitäten in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens optimal aufeinander abzustimmen.

Aufgaben und Tätigkeiten eines Lean-Managers

Immer mehr Unternehmen führen das Konzept des Lean-Managements ein, um die unternehmenseigene Effizienz zu steigern. Lean-Management bedeutet übersetzt „Schlankes Management“ und umschreibt ein Führungskonzept, welches zum einen die bestmögliche Qualität für die Kunden bereitstellen möchte und zum anderen Verschwendungen von materiellen und personellen Ressourcen vermeiden will. Durch klar definierte und strukturierte Prozesse können Kosten eingespart und die Effizienz des Unternehmens gesteigert werden. Lean-Management bezieht sich nicht nur auf die Produktion, sondern auch auf weitere unternehmerische Prozesse.

Der Lean-Manager ist für die Entwicklung, Implementierung und Umsetzung der Maßnahmen des Lean-Managements in einem Unternehmen zuständig. Häufig wird er als externer Unternehmensberater für einen bestimmten Zeitraum ins Unternehmen geholt, um dort Lean- Methoden und -prozesse einzuführen. Er identifiziert zunächst Verbesserungspotenziale, leitet daraufhin Lean-Workshops, arbeitet Lean-Trainingsprogramme sowie -Coachings aus und leitet Lean-Projekte. Zudem führt er standardisierte Lean-Methoden im Unternehmen ein und steht den Führungskräften und Mitarbeitern beratend zur Seite.

Ein Lean-Manager arbeitet zudem häufig eine ganzheitliche Lean-Transformation für ein Unternehmen aus.

So wird man Lean-Managerin

Für die Arbeit als Lean-Managerin wird kein spezieller Ausbildungsgang vorausgesetzt. Häufig haben Lean-Managerinnen jedoch ein technisches oder betriebswirtschaftliches Studium absolviert. Teilweise wird auch ein Abschluss als Ingenieurin erwartet. Ebenfalls setzen viele Unternehmen Zusatzqualifikationen voraus. Zertifikatskurse im Lean-Management werden in zahlreichen Akademien und Seminaren angeboten.

Auch erfahrene Lean-Managerinnen sollten ihr Wissen durch Anpassungsweiterbildungen an neue Entwicklungen und Erkenntnisse in der Wirtschaft und im Lean-Management anpassen. Daher ist es sinnvoll, in regelmäßigen Abständen an Methodentrainings und Weiterbildungen teilzunehmen. Folgende Themen bieten sich dabei an:

  • Kommunikative Kompetenzen
  • Lean-Production
  • Lean-Maintenance
  • Lean-Leadership-Development
  • Lean-Development mit Kanban
  • Lean-Logistik
  • Lean-Office-Management
  • Lean-Administration

Wer als Lean-Managerin beruflich aufsteigen möchte, kann ein weiterführendes Studium (z. B. Lean Operations Management oder Wertschöpfungsmanagement) absolvieren.

Eine Lean-Managerin besitzt eine unternehmerische Denkweise, fundierte MS-Office-Kenntnisse und ggf. Kenntnisse der SAP-Anwendungen. Darüber hinaus ist sie kommunikationsstark und tritt in Trainings und Coachings souverän auf. Sie arbeitet selbstständig, zielorientiert und strukturiert. Durch ihre analytischen Fähigkeiten kann sie schnell Verbesserungspotenziale eines Unternehmens erkennen und neue Strategien entwickeln.

Wo arbeiten Lean-Manager?

Lean-Manager können in nahezu allen Wirtschaftszweigen eine Anstellung finden. Sie arbeiten in Unternehmen, die ihre Wertschöpfungskette optimieren wollen. Häufig finden Lean-Manager in den Bereichen der Produktion, Administration oder Logistik eine Beschäftigung. Auch in Unternehmensberatungen gibt es Arbeitsplätze für Lean-Manager.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen