Gehaltsspanne: Fachberater/-in für Rehatechnik in Deutschland

 
2.570 €
2.870 €
3.205 €
25%
50%
25%
  • 2.870 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.570 € (Unteres Quartil) und 3.205 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Fachberater/-in für Rehatechnik

 

Fachmänner bzw. Fachfrauen für Rehatechnik sind Berater für medizinisch-technische Geräte und Hilfsmittel, die gesundheitlich beeinträchtigte Menschen oder Menschen mit Behinderung im Alltag unterstützen sollen. Daher ist ebenso die Bezeichnung Fachberater/-in für Rehatechnik gebräuchlich.

Die Fachleute liefern Reha-Produkte aus, passen sie an und verkaufen sie. Daneben warten und reparieren sie auch die entsprechenden technischen Geräte, Maschinen und Anlagen.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Fachberater/-in für Rehatechnik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Mehr als Beratung: die Aufgaben im Einzelnen

Fachberater für Rehatechnik vertreiben rehatechnische Geräte und Sanitätshauswaren, liefern diese aus und passen sie vor Ort individuell an. Medizinisch-technische Geräte sind beispielsweise Rollstühle und Gehstützen. Zu den Hilfsmitteln für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, zählen auch Sanitätshauswaren wie Stützstrümpfe, Bandagen und Blutdruckmessgeräte.

Fachleute für Rehatechnik beraten Einzelkunden sowie medizinische und soziale Einrichtungen und Praxen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Einweisung von Patienten und Pflegepersonal in den sachgerechten Umgang mit den Reha-Produkten.

 

Darüber hinaus gehört das Verhandeln mit Kostenträgern über Abrechnungsmöglichkeiten zum Aufgabenfeld von Fachberatern für Rehatechnik. Zu den Kostenträgern gehören Versicherungen, Versorgungsämter und Rentenversicherungsträger.

Auch die Akquirierung von Neukunden und deren Betreuung sowie die Durchführung von Marketingmaßnahmen in Sanitätshäusern fallen in das Aufgabenspektrum der Fachberater.

Und so gestaltet sich die Arbeitssituation

Kunden von Fachleuten für Rehatechnik sind zum einen Patienten und zum anderen Institutionen in den Bereichen Pflege, Technik und Therapie. Typische Arbeitsbereiche sind:

  • Sanitätshäuser

  • Reha-Versorgungseinrichtungen
  • Hersteller von orthopädischen Produkten & Reha-Produkten
  • Rehabilitationskliniken

Dabei variieren die Räumlichkeiten, in denen Fachberater für Rehatechnik ihrer Arbeit nachgehen, abhängig von der jeweiligen Tätigkeit. Die Beratung führen sie beim Kunden vor Ort oder in Verkaufsräumen durch. Die Wartung von Reha-Produkten nehmen die Fachberater dagegen in einer Werkstatt vor, auch in Werk-/Produktionshallen sind sie tätig. Zudem fallen Bürotätigkeiten wie Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben an.

Gehälter nach Bundesland: Fachberater/-in für Rehatechnik
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.005 €
Bayern: 2.933 €
Berlin: 2.767 €
Brandenburg: 2.523 €
Bremen: 2.808 €
Hamburg: 2.957 €
Hessen: 2.985 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.467 €
Niedersachsen: 2.741 €
Nordrhein-Westfalen: 2.880 €
Rheinland-Pfalz: 2.842 €
Saarland: 2.787 €
Sachsen: 2.532 €
Sachsen-Anhalt: 2.503 €
Schleswig-Holstein: 2.711 €
Thüringen: 2.529 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Mögliche Wege zum Fachberater für Rehatechnik

Es existiert kein direkter Ausbildungsgang "Fachberater für Rehatechnik". Zugangsmöglichkeiten zu dem Beruf ergeben sich in der Regel durch eine Ausbildung in den Bereichen Orthopädiemechanik bzw. Orthopädietechnik und Medizintechnik sowie durch entsprechende Weiterbildungen auf diesen Gebieten.

Persönliche Voraussetzungen für den Beruf

Wer als Fachmann bzw. Fachfrau für Rehatechnik tätig ist, steht häufig im Kontakt mit Menschen: Seien es Kunden (z. B. Patienten, Mitarbeiter der Krankenhaus-/Altenheimverwaltung oder des Pflegedienstes), medizinisches Personal oder Mitarbeiter von Kostenträgern. Daher sollte sowohl Serviceorientierung als auch Spaß an der Kommunikation vorhanden sein.

Beim Umgang mit Patienten mit Handicap ist zudem Einfühlungsvermögen eine wichtige Eigenschaft. Wenn es dagegen um die Anpassung und Wartung von technischen Hilfsmitteln geht, hat das sorgfältige Arbeiten höchste Priorität.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.877 €
 
7–9 Jahre
2.687 €
 
3–6 Jahre
2.614 €
 
< 3 Jahre
2.555 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.238 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.070 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.946 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.768 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Fachberater/-in für Rehatechnik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden