Gehaltsspanne: Referatsleiter/-in in Deutschland

 
3.620 €
4.372 €
5.281 €
25%
50%
25%
  • 4.372 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 1.740 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Referatsleiter/-in

 

Der Referatsleiter fungiert in großen Unternehmen als Fach- und Führungskraft im Bereich Referat. Dabei handelt es sich um Ämter und Einrichtungen des öffentlichen Rechts. Die Aufgabe eines Mitarbeiters in diesem Beruf besteht in der Disposition behördlicher Belange. Dieser Angestellte dient als Team-Leiter. Ihm unterstellt arbeiten Angestellte wie SachbearbeiterReferenten und Gruppenleiter. In diesem Tätigkeitsbereich schließen sich der Leiter in der Rubrik Referate mit seinen Mitarbeitern zu einer Fachabteilung zusammen. Diese orientiert sich am Aufbau und der Größe des Ministeriums. Im höheren Dienst verfügen Angestellte in diesem Beruf über Personalverantwortung.

Einen Schwerpunkt der Beschäftigung bildet die Beratungsarbeit spezieller Projekte. Die Organisation zu strukturieren gehört ebenso zu diesem Beruf wie die kompetente Problemlösung. Weiterhin entwickeln Angestellte im Bereich Referate Konzepte, um Arbeits-Methoden und Service-Leistungen zu beurteilen und zu verbessern. Eigenverantwortlich beschäftigen sich Referatsleiter mit der Darstellung und Koordination von Konzepten. Externe Fachkräfte wählt ein Mitarbeiter in diesem Bereich aus, beauftragt diese und kontrolliert grundlegende Arbeitsprozesse.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.752 €
 
7–9 Jahre
4.041 €
 
3–6 Jahre
3.824 €
 
< 3 Jahre
3.662 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Referatsleiter/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.743 €
Bayern: 4.597 €
Berlin: 4.116 €
Brandenburg: 3.471 €
Bremen: 4.209 €
Hamburg: 4.636 €
Hessen: 4.862 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.326 €
Niedersachsen: 4.022 €
Nordrhein-Westfalen: 4.420 €
Rheinland-Pfalz: 4.302 €
Saarland: 4.175 €
Sachsen: 3.503 €
Sachsen-Anhalt: 3.439 €
Schleswig-Holstein: 3.860 €
Thüringen: 3.549 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.437 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.906 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.402 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.742 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen