Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
4.032 €
6.347 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 440 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Speditionsleiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Speditionsleiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Speditionsleiter/-in – Berufsbild

Speditionsleiter bzw. Speditionsleiterinnen arbeiten im Bereich der Materialwirtschaft und übernehmen eine führende Position in einem Speditionsunternehmen. Sie sind für den Transport, Im- und Export verschiedener Güter sowie die Steuerung aller operativen Abläufe verantwortlich.

Aufgaben rund um das Thema Logistik und Disposition

Speditionsleiterinnen übernehmen die Verantwortung für Prozesse und die Umsetzung der vereinbarten Ziele im Bereich Disposition Nahverkehr, Fernverkehr sowie im Ex- und Import. Im Bereich der allgemeinen Disposition sind Speditionsleiterinnen für den optimalen Einsatz von Eigen- und Fremdfahrzeugen sowie die intensive Zusammenarbeit mit den Frächtern zuständig.

Auch die Transportplanung und die Bestandsführung fallen in ihren Aufgabenbereich. In diesem Zusammenhang koordinieren sie den Versand von Waren und analysieren die Chancen und Risiken der Transporte, um diese möglichst effektiv zu gestalten.

Im Bereich der Qualitätssicherung entwickeln Speditionsleiterinnen kontinuierlich Verbesserungsmaßnahmen für die einzelnen Arbeitsschritte und kümmern sich um die Optimierung operativer Abläufe im Unternehmen. Zudem müssen sie sicherstellen, dass die entwickelten Maßnahmen zur Qualitäts- und Produktivitätssteigerung aktiv umgesetzt werden.

Darüber hinaus sind Speditionsleiterinnen auch für die Kundenbetreuung und Vermarktung verantwortlich. Sie pflegen wichtige Kundenkontakte, entwickeln Strategien für eine langfristige Kundenbindung und übernehmen Vertrags- und Konditionsverhandlungen. Auch die Neukundenakquise und die Implementierung der neugewonnenen Kunden fallen in ihren Zuständigkeitsbereich.

Außerdem sind Speditionsleiterinnen für die fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiter zuständig und sie kümmern sich um die Personalplanung. Da Speditionsleiterinnen eine Führungsposition im Unternehmen einnehmen, arbeiten sie eng mit der Geschäftsleitung zusammen.

Mögliche Wege in den Beruf des Speditionsleiters

Wer als Speditionsleiter tätig sein möchte, benötigt eine Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung oder eine vergleichbare Weiterbildung. Ebenfalls ist es möglich, ein Studium im Bereich Transport und Logistik oder ein betriebswirtschaftliches Studium mit logistischem Schwerpunkt zu absolvieren.

Da der Speditionsleiter eine Führungsposition innehat, wird in der Regel außerdem mehrjährige Berufserfahrung in einer leitenden Position vorausgesetzt. Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Berufs müssen Speditionsleiter auch Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch, vorweis

en.

Mögliche Arbeitsbereiche

Speditionsleiter finden in Speditionen sowie in Unternehmen im Bereich Umschlag und Lagerwirtschaft Beschäftigung.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Speditionsleiter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen