Was verdient eigentlich ein …?
2.306 €
3.060 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 26.195 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Technische/-r Zeichner/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Technische/-r Zeichner/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Technische/-r Zeichner/-in – Berufsbild

Technischer Zeichner bzw. Technische Zeichnerin ist ein Beruf, der sich im Zuge der Digitalisierung stark verändert hat. Dies führte dazu, dass 2011 der Ausbildungsberuf des Technischen Zeichners abgeschafft und durch die neuen Ausbildungsberufe Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner ersetzt wurde.

Dennoch gibt es selbstverständlich zahlreiche Menschen, die den Beruf des Technischen Zeichners erlernt haben und auch heute noch als solche arbeiten.

Beste Voraussetzungen für einen Technischen Zeichner

Technische Zeichner brauchten einst besonders gute Fertigkeiten im Freihandzeichnen. Diese sind heute, im digitalen Zeitalter, zwar nicht überflüssig geworden, haben aber deutlich an Bedeutung verloren. Wichtig sind zudem ein ausgeprägtes Genauigkeitsempfinden, räumliches Vorstellungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein gutes Gespür für Formen und Kontraste.

Während ihrer Ausbildung spezialisierten sich angehende Technische Zeichner in einer von fünf Fachrichtungen: Elektrotechnik, Holztechnik, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik, Maschinen- und Anlagentechnik sowie Stahl- und Metallbautechnik. Neben der breit angelegten Grundbildung und den Fertigkeiten des Zeichnens stand während der Ausbildung eine der jeweiligen Spezialisierung angepasste Fachbildung im Fokus.

Aufgaben des Technischen Zeichners

Hauptaufgabe des Technischen Zeichners ist die Anfertigung von Entwurfs-, Ausführungs- oder Montagezeichnungen nach festgelegten Normen. Dabei steht die Darstellung von Übersichten, Details, Ansichten und Schnitten im Fokus. Daneben fertigt der Technische Zeichner Dokumentationen an und führt Erfassungen, Auswertungen und Berechnungen durch.

Ein Beruf im Wandel

Die rasante technische Entwicklung hat in den letzten Jahren das althergebrachte Bild des Technischen Zeichners am Reißbrett stark beeinflusst. Computer-Aided Design (CAD) hat das Zeichenbrett aus dem Alltag verbannt, längst arbeitet der Technische Zeichner mit Maus, Trackball und Grafiktablett am Bildschirm.

Die manuellen und künstlerischen Fertigkeiten werden zwar noch benötigt, stehen aber längst nicht mehr so stark im Vordergrund. Heute sind eher umfangreiche und komplexe Datenbestände in Erstellung und Verknüpfung am Computer zu überschauen. Die Virtualisierung und Veranschaulichung der Modelle steht nun in den meisten Fällen im Vordergrund. Daher ist das Berufsbild nicht mehr eindeutig abzugrenzen und stößt öfter in Bereiche vor, die zu früheren Zeiten den Konstrukteuren, Technikern oder sogar den Ingenieuren vorbehalten waren. Dieser Wandel machte die zu Beginn erwähnte Neustrukturierung des Berufs und der Ausbildung dringend erforderlich.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Technische/-r Zeichner/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen