Was verdient eigentlich ein …?
2.218 €
3.515 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 777 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Vermessungsingenieur/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Vermessungsingenieur/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Vermessungsingenieur/-in – Berufsbild

Mittels entsprechenden Geräten erfasst, misst und plant ein Vermessungsingenieur. Objekte, die gemessen werden, können Land, Gebäude, Grundstücke und Flächen sein. Nach der Messung erfolgt die Darstellung - meistens in Form von virtuellen, plastischen oder händisch hergestellten Karten. Die Daten werden zu Land und Wasser, aus der Luft oder aus dem Weltall erfasst. Die vom Vermessungsingenieur zusammengetragenen Informationen werden dann unter anderem für die Navigation, für das Erstellen von Karten, für die Weiterentwicklung von Messgeräten oder zu wissenschaftlichen Zwecken verwertet.


Auch werden Vermessungsingenieure eingesetzt, wenn es sich um wissenschaftliche Vermessungen handelt. Für die Arbeit werden neben den Methoden der Kartographie und dessen Geräte auch auf Geoinformationssysteme zurückgegriffen. Gesucht werden Vermessungsingenieure unter anderem in der Industrie, im öffentlichen Dienst und in der Forschung.

Beim Beruf des Vermessungsingenieurs handelt es sich um ein vorangegangenes Studium im Fachbereich Vermessungswesen und Geodäsie. Durch den europaweit eingeführten Bologna-Prozess entfällt allerdings der akademische Grad des Diploms und wird durch den Master of Science ersetzt. Außerdem wird an den meisten Hochschulen und Universitäten in Deutschland das Studienfach inzwischen Geodäsie und Geoinformatik bezeichnet.

Im Studium werden unter anderem mathematisch-naturwissenschaftliche Kenntnisse, geodätische Messtechniken und Flächen- und Immobilienmanagement vermittelt. Das Studium des Vermessungswesens unterteilt sich in ein Grund- und Hauptstudium. Auch ein Bestandteil während des Studiums sind mehrwöchige Praktika, die einen ersten Eindruck in das Berufsfeld einem Vermessungsingenieur bietet. Eine andere Möglichkeit in diesem Bereich tätig zu sein ist eine Ausbildung zum Vermessungstechniker. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und setzt einen mittleren Bildungsabschluss voraus.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Vermessungsingenieur/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen