Gehaltsspanne: Wasserbauer/-in in Deutschland

 
2.741 €
3.166 €
3.658 €
25%
50%
25%
  • 3.166 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 611 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Gehalt
Berufsbild
Voraussetzungen

Wasserbauer/-in

 

Ohne sie läuft auf dem Wasser nichts: Wasserbauer und Wasserbauerinnen sind dafür zuständig, Wasserstraßen und Wasserbauwerke instand zu halten. Sie stellen sicher, dass Wasserstraßen von Schiffen befahren werden können, und beugen Hochwasser vor.

Dieser Beruf löste den bis 1991 existierenden Ausbildungsberuf Wasserbauwerker bzw. Wasserbauwerkerin ab, mit dem er inhaltlich weitgehend identisch ist.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.175 €
 
7–9 Jahre
3.050 €
 
3–6 Jahre
3.006 €
 
< 3 Jahre
2.971 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Wasserbauer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.437 €
Bayern: 3.329 €
Berlin: 2.991 €
Brandenburg: 2.499 €
Bremen: 3.034 €
Hamburg: 3.352 €
Hessen: 3.612 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.405 €
Niedersachsen: 2.906 €
Nordrhein-Westfalen: 3.191 €
Rheinland-Pfalz: 3.114 €
Saarland: 3.008 €
Sachsen: 2.531 €
Sachsen-Anhalt: 2.498 €
Schleswig-Holstein: 2.795 €
Thüringen: 2.566 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.745 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.687 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.462 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.150 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen