Was verdient eigentlich ein …?

Zeitarbeit – Brancheninformationen

Bei der Arbeitnehmerüberlassung (Leiharbeit, Personalleasing, Zeitarbeit) wird ein Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer, Zeitarbeitnehmer) von seinem Arbeitgeber (Verleiher, Zeitarbeitsunternehmen) einem Dritten (Entleiher) zur Arbeitsleistung überlassen. Derzeit stehen bei Unternehmen wie Randstad, Manpower oder Adecco rund 826. 000 Beschäftigte auf den Gehaltslisten (Stand: Juni 2010). Vor allem die großen Gewerkschaften haben mit dem Modell der Arbeitnehmerüberlassung gewaltige Probleme. Zeitarbeiter sind kaum gewerkschaftlich organisiert, werden meist schlechter bezahlt als die Stammbelegschaft und ziehen so das Lohnniveau nach unten.

Der Anteil der Menschen, welche einer Zeitarbeit nachgehen, hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Dabei ist der schlechte Ruf, welchen Zeitarbeit viele Jahre innehatte, gar nicht immer gerechtfertigt, denn für viele Menschen kann eine vorübergehende Zeitarbeit der Einstieg in ein festes Arbeitsverhältnis sein.

Zeitarbeit wird von so genannten Zeitarbeitsfirmen vermittelt. Diese stehen mit Arbeitgebern unterschiedlicher Branchen in Verbindung, welche vorübergehend Mitarbeiter suchen. In der Regel handelt es sich um saisonale Arbeitsplätze oder um handwerkliche Betriebe, welche für einen gewissen Zeitraum Mitarbeiter suchen, um einen großen Auftrag zu erledigen.

Es gibt jedoch auch Betriebe, welche auf der Suche nach neuen Mitarbeitern auf Stellenausschreibungen verzichten und im Rahmen der Zeitarbeit Arbeitskräfte zunächst befristet einstellen. Dies kann für beide Seiten Vorteile haben, denn der Arbeitgeber kann sich während der Zeitarbeit ein sehr gutes Bild von den Leistungen des Arbeitnehmers machen und dieser hat die Möglichkeit zu testen, ob ihm die Arbeit zusagt, ob er den Anforderungen gerecht werden kann und inwiefern die Chance einer Weiterentwicklung am neuen Arbeitsplatz besteht.

Wer eine Zeitarbeit sucht, der kann sich bei einer Zeitarbeitsfirma über offene Stellen informieren. Zeitarbeit ist nicht nur etwas für Hilfskräfte oder Arbeiter in niedrig bezahlten Berufen, es werden auch hochqualifizierte Arbeitskräfte gesucht, etwa um ein Projekt zu betreuen oder um Seminare abzuhalten. Aus diesem Grund eignet sich Zeitarbeit auch sehr gut für Abiturienten, die vor Beginn eines Studiums für eine gewisse Zeit im Arbeitsleben stehen möchten oder auch für Studenten, welche einen Job für die vorlesungsfreie Zeit suchen.

Zeitarbeit wird in der Regel auch in Betrieben, welche tariflich gebunden sind, nicht nach Tarif bezahlt. Ein Teil des Verdienstes geht als Vermittlungsgebühr an die Firma, welche die Zeitarbeit vermittelt hat. Trotzdem kann Zeitarbeit lohnend sein, vor allem dann, wenn sie nach einer Zeit der Arbeitslosigkeit wieder zu einer geregelten Arbeit und somit zu einem geregelten Einkommen führt.

Branchen von A bis Z

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z
  • 0-9
Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen