News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Wie viel verdient ein Technischer Zeichner ?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
23.11.2012

Seit 01.08.2011 existiert dieser Ausbildungsberuf nicht mehr. Er wurde ersetzt durch die Ausbildungsgänge Technischer Systemplaner und technischer Produktdesigner. Diejenigen, die bis zu diesem Stichtag ihre Ausbildung absolviert hatten, sind nach wie vor als technische Zeichner tätig. Ihre Aufgabe ist es, Genaueste Skizzen etwa von Schaltplänen oder auch Bauteilen anzufertigen. Ebenso ist Vermessung und Maßstabsberechnung ihr Fachgebiet. Archivierung und Vervielfältigung von Skizzen ist ebenfalls ihre Aufgabe.

 

 

 

 

 

Neben genauem Zeichnen müssen sie auch mit entsprechender Hard- und Software umgehen können. Viele Pläne werden am Computer entworfen und entwickelt. Die entsprechende Software, sowie gängige Programmbefehle müssen beherrscht werden. Ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen muss ebenso vorhanden sein wie die Fähigkeit, aus einer geschriebenen Anweisung eine anschauliche Skizze zu machen.

Technische Zeichner lernten ihren Beruf in einer meist drei- bis dreieinhalbjährigen Ausbildung. Dabei werden verschiedene Zeichentechniken, genormte Farbzuordnungen und Abkürzungen, sowie Symbole, etwa für Schalter oder Sicherungen in einem Stromkreis, erlernt. Sie arbeiten sowohl in Zeichenbüros als auch in Unternehmen, die Maschinen bauen oder ähnliche Dinge, die eine Konstruktionszeichnung erfordern. Für das zu Produzierende Produkt tragen sie eine große Verantwortung, denn die Herstellung erfolgt nach ihren Vorgaben.

Einkommen als technischer Zeichner

Mittlerweile gibt es in diesem Beruf keine Einsteiger mehr, da er ersetzt wurde. Daher sind Einsteigerwerte nur für die zu verstehen, die ihre Ausbildung vor dem 01.08.2011 begonnen haben. Insgesamt verdienen Technische Zeichner bundesweit 36.056 €. Männer erhalten 38.280 €, Frauen 31.583 € und Einsteiger 29.382 €. Betrachtet man die Berufstätigen in den Bundesländern, so arbeiten die Top-Verdiener in Hessen. Im Gesamtdurchschnitt werden hier 39 589€ verdient. Männer beziehen 42.031 €, Frauen 34.678 €, Einsteiger 32.261 €. Danach folgen die Einkünfte der Ausübenden in Baden-Württemberg und Bayern. Am geringsten ist der Verdienst in Mecklenburg-Vorpommern. Dort werden jährlich 27.403 € erzielt, wobei Männer 29.093 €, Frauen 24.003 € und Einsteiger 22.330 € verdienen.

 

 

Verdienen Frauen weniger?

Der Beruf erfordert großes technisches Verständnis. Hier ist die Theorie mehr gefragt, als die Praxis. Rückschlüsse zwischen der Zeichnung und dem Gezeichneten und umgekehrt müssen schnell und sicher gezogen werden. Die schnelle technische Entwicklung erschwert Frauen nach der Babypause den Wiedereinstieg. Daher ist anzunehmen, dass viele technische Zeichnerinnen Teilzeit arbeiten und Reinzeichnungen anfertigen. Die anspruchsvolleren Aufgaben wie Konstruktionszeichnungen fallen vermutlich eher den Herren zu, denn sie können durch die Lückenlosigkeit ihrer Karriere auch den technischen Fortschritt direkt mit verfolgen und umsetzen.

 

 

 

Hier finden Sie weitere Infos zu Gehalt eines technischen Zeichners :
Gehalt Technischer-Zeichner

 

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen