Karriere - Ratgeber und Lexikon
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen

Bewerberauswahl

Viele Berufsanfänger fürchten sich vor der Bewerberauswahl. Dabei gibt es gar keinen Grund dafür. Schließlich geht es ja nur darum, für einen bestimmten Arbeitsplatz denjenigen zu finden, der dafür am besten geeignet ist. Und wenn man nicht gerade Musiker oder Schauspieler ist und vorspielen muss, ist die ganze Sache gar nicht so aufregend. Vielleicht wird das ganz einfacher und klarer, wenn man sich einmal verdeutlicht, dass es nicht darum geht, jemandem zu zeigen, was er alles nicht kann, sondern, dass es darum geht, die Stärken der einzelnen Kandidaten herauszufinden. Und es ist nun einmal so, dass jede seine eigenen Stärken hat. Wenn man dann nicht ausgewählt wird, wäre man wahrscheinlich mit diesem Job auch gar nicht glücklich geworden. Denn wenn man eher eine Führungspersönlichkeit ist, wird man sich schwer anderen unterordnen.

Verschiedene Verfahren:

Zu den Verfahren, die bei der Bewerberauswahl angewandt werden, gehören unter anderem die bekannten Assessment Center. Auf diese Art von Bewerberauswahl kann man sich auf verschiedene Art vorbereiten. Unter anderem ist empfehlenswert, erst einmal herauszufinden, was sich eigentlich hinter diesem Begriff verbirgt. Dann kann man im Internet einmal zur Probe solch ein Verfahren durchlaufe.

Natürlich ist es nicht so einfach all die Aufgaben zu simulieren, bei denen es auf Teamwork ankommt. Aber alle Aufgaben, die es allein zu bewältigen gilt, kann man schon einmal üben. Wenn es im Bekanntenkreis jemanden gibt, der schon einmal ein solches Verfahren der Bewerberauswahl mitgemacht hat, kann man ihn dazu befragen.

Psychologische Tests:

Manchmal wird auch eine Reihe von psychologischen Tests angewandt. Es kann sein, dass einem das erst klar wird, wenn die Bewerberauswahl abgeschlossen ist und man sich schon wieder auf dem Heimweg befindet oder wenn man sich anschließend in der Familie über all das unterhält, was man erlebt hat. Aber keine Sorge, nach wie vor gibt es Chefs, die ihre Mitarbeiter nach einem Gespräch und einem Blick in die Bewerbungsunteralgen einstellen.

Weiterführende Infos zum Thema:

Fangfrage im Bewerbungsgespräch: “Dann erzählen Sie mal was über sich!“

Neuer Trend in der Bewerbung – Lebenslauf ohne Foto?

Das steckt wirklich hinter der Gehaltsangabe in der Bewerbung!

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen