Karriere - Ratgeber und Lexikon
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen

Studium ohne Abitur

Alles ist möglich – auch ohne Abitur! Berufstätige, die ihren Bildungsweg mit einem Studium krönen möchten, brauchen nicht erst umständlich das Abitur nachzuholen. Trotzdem bleibt die Frage, ob sie es auch zeitlich schaffen können, Studium und Arbeit miteinander zu verbinden.


Tatsächlich gibt es Universitäten und Institutionen, die von Studieninteressierten nicht das Abitur verlangen und darüber hinaus auf die spezifischen Bedürfnisse von Berufstätigen Rücksicht nehmen.

Die Fernuni Hagen:

Ein Vorzeigebeispiel ist das Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH (WWW) der Fernuniversität Hagen. Dort stehen Studienfächer, wie Betriebswirtschaft, Finanzen, Controlling und Management nicht nur Abiturienten, sondern insbesondere aufstrebenden Berufstätigen offen. Der überwiegende Teil des Lehrstoffes kann von zuhause aus bewältigt werden. Die seltenen Präsenzveranstaltungen werden von erfahrenen Universitätsprofessoren durchgeführt. Nicht nur im Hagener Institut selbst, auch in Berlin, Hamburg, Münster, München. Mannheim oder Stuttgart, finden diese ergänzenden Seminare statt. Lange Anfahrtswege erübrigen sich somit. Wer lieber zunächst testen möchte, ob er mit dieser Form des Studiums zurecht kommt, darf kostenlos und einen Monat lang das Studienmaterial prüfen.

Die Europäische Fernhochschule Hamburg:

Diese Hochschule hält ebenso für Nichtabiturienten die Türen offen. Ihr Markenzeichen ist die Wirtschaftswissenschaft, innerhalb der ferner innovative Abschlüsse in Wirtschaftsrecht, Wirtschaftspsychologie und Changemanagement möglich sind. Ein dichtes Städtenetz an Prüfungszentren und die Möglichkeit, den Wahlstudiengang erstmal kurzfristig umsonst zu testen, locken ebenso hier Studierwillige ohne Abitur an.

Chancen auf ein Studium ohne Abitur in schöpferischen Studiengängen:

Für Kreative ist das Abitur zweitrangig, wenn sie sich für ein Kunst, Musik- oder Schauspielstudium begeistern. In diesen Bereichen entscheidet eine Aufnahmeprüfung über den Biss und das Talent zum Studium.

Insidertipp für ein Studium ohne Abitur:

Nichtabiturienten können sich direkt an den Unis für ein limitiertes Kontingent an Studienplätzen bewerben, die nach dem Losprinzip zugeteilt werden. Wer einen dieser beliebten Plätze gewinnt, hat dieses Glück meistens seiner einschlägigen Berufspraxis oder seiner abgeschlossenen Berufsausbildung zu verdanken.

Es gibt nicht nur einen Weg zum Studium ohne Abitur:

Die Regelungen für die Zulassung zum Wunschstudium ohne Abitur sind allerdings in den Bundesländern und zwischen den Universitäten unterschiedlich.

Zwar wird zumeist eine Ausbildung vorausgesetzt, doch die nächste Hürde kann sich ganz unterschiedlich gestalten. Ob Eignungsprüfung, Auswahlgespräch oder Probestudium – eine Bewerbung lohnt sich. Denn wer die Vorauswahl erfolgreich schafft, gewinnt an Selbstbewusstsein und braucht sein Ticket für die Uni schließlich nicht gleich einzulösen.

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen