Was verdient eigentlich ein …?
2.742 €
4.345 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 44 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Wirtschaftsjurist/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Wirtschaftsjurist/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Wirtschaftsjurist/-in – Berufsbild

Wie der Name schon sagt, arbeiten Wirtschaftsjuristen / Wirtschaftjuristinnen hauptsächlich in der Rechts- und Personalabteilung eines Unternehmens, bei Versicherungen, Banken sowie Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsstellen. Aber auch die Beschäftigung im Vertragsmanagement, in der Compliance-Abteilung, in Anwalts- und Wirtschaftskanzleien sowie bei Verwaltungsstellen von Insolvenzen ist möglich. Darüber hinaus kann man als Wirtschaftsjurist auch bei Wirtschafts- und Arbeitgeberverbänden, bei Stiftungen, Gewerkschaften und Berufsorganisationen arbeiten. Viele Wirtschaftsjuristen finden auch eine Stelle bei Behörden und in Ministerien.


Als Wirtschaftsjurist / Wirtschaftjuristin hat man ein Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität abgeschlossen und ist somit in der Lage, praxisgerechte und rechtssichere Lösungen für betriebswirtschaftliche Sachverhalte aufzustellen. Das heißt, dass ein Wirtschaftsjurist für den reibungslosen rechtlich sicheren Ablauf eines Betriebes oder Unternehmens zuständig ist.

Er kann dadurch, dass er zum einen ein wirtschaftliches und zum anderen ein juristisches Studium abgeschlossen hat, als kompetenter Berater für die Unternehmensleitung werden, wenn es um betriebsrechtliche Fragen und Probleme geht. Dadurch kann der Wirtschaftsjurist bei der inhaltlich-rechtlichen Gestaltung von Entscheidungs- und Planungsprozessen aktiv mitwirken. Darüber hinaus können Wirtschaftsjuristen organisatorische, koordinierende und überwachende Funktionen in dem Management übernehmen und der Unternehmensleitung bezüglich von Steuer- und Steuerrechtsfragen beratend zur Seite stehen. Sie können ebenso im Rechnungswesen des Unternehmens tätig sein und dort für die Buchführung, die Aufstellung von Bilanzen und Jahresabschlüssen verantwortlich sein. Zudem wirken sie in der rechtlichen Gestaltung von Arbeitsverträgen mit, stellen Arbeitsbedingungen und Betriebsvereinbarungen auf.

Ist ein Wirtschaftsjurist / Wirtschaftjuristin in einer Bank, Sparkasse oder einem ähnlichen Institut tätig, bearbeitet er beispielsweise Kredite, sorgt für eine reibungslose Abwicklung von Krediten und übernimmt die Betreuung von privaten und Firmenkunden. Zudem kann er Versicherungsverträge gestalten und im Kreditgewerbe entsprechende Tarife gestalten. Arbeitet er in einem Unternehmen für Versicherungen, kann er diese Position entsprechend des Gewerbes übernehmen. Wenn der Wirtschaftswissenschaftler nach seinem Bachelor-Abschluss den Master oder das Diplom macht, kann er auch in der Forschung oder Lehre tätig sein.

Gehalt Wirtschaftsingenieur

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Wirtschaftsjurist/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen