Was verdient eigentlich ein …?
2.419 €
3.491 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 26 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Dispatcher/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Dispatcher/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Dispatcher/-in – Berufsbild

Die Berufs-Bezeichnung Dispatcher bzw. Dispatcherin bezieht sich auf unterschiedliche Branchen. Ein Dispatcher sollte in der jeweiligen Branche eine Ausbildung mit entsprechenden Weiterbildungen gemacht haben oder ein Hochschulstudium absolviert haben. Denn als Dispatcher kann man in den unterschiedlichen Abteilungen in verschiedenen Unternehmen der Industrie-, Handel- und Handwerksbranche tätig sein. Außerdem ist eine Beschäftigung bei verschiedenen Institutionen, Organisationen und Interessenvertretungen möglich. Auch der Dienst bei der Polizei, dem Notruf und der Feuerwehr ist dabei denkbar. Außerdem kann man in der IT-Branche sowie in der Luftfahrt tätig sein.


Ein Dispatcher übernimmt, je nach Einstellung, die Organisation und Verteilung der Aufgaben. Ist man also zum Beispiel bei der Polizei oder Feuerwehr tätig, hat man dort eine Ausbildung oder ein Studium absolviert und wurde dann in dieser Funktion eingeteilt. Dort nimmt man zum Beispiel die Notrufe entgegen und leitet per Funk den Einsatz. Dazu gehört es zum Beispiel, zu entscheiden, ob ein Rettungswagen oder Notarztwagen zu dem Ort des Einsatzes fahren soll. Außerdem wird das Personal eingeteilt.

Ist man hingegen in der IT-Branche tätig, obliegt es einem, Kundenanfragen an die entsprechenden Mitarbeiter weiterzuleiten. Um dies tun zu können, benötigt man das entsprechende Fachwissen über die einzelnen Produkte und Angebote eines Unternehmens. Nur so kann man die Kunden den Mitarbeitern zuteilen.

Weitere Aufgaben eines Dispatchers befinden sich beispielsweise in der Logistik und Lagerwirtschaft eines Betriebes. Auch hier muss man die Arbeitskräfte, aber auch den Platz einteilen. Welche Ware wo gelagert wird und welcher Mitarbeiter für welchen Bereich zuständig ist, wird zum Beispiel eingeteilt. Entsprechend gibt es auch einen Koordinator für den Güterverkehr und den Einkauf. Dadurch, dass die verschiedenen Stellen eng zusammenarbeiten, ist zum einen die effektive Platznutzung als auch die Nutzung des Personals optimal aufgeteilt. Auf diese Weise werden von mehreren Stellen, die zusammenlaufen, die Abläufe koordiniert, organisiert und verantwortet.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Dispatcher/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen