Gehaltsspanne: Farb-, Stil- und Imageberater/-in in Deutschland

 
2.676 €
2.912 €
3.169 €
25%
50%
25%
  • 2.912 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.676 € (Unteres Quartil) und 3.169 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Farb-, Stil- und Imageberater/-in

 

Farb-, Stil- und Imageberaterinnen bzw. Berater führen Typanalysen und Figuranalysen durch und werden daher auch als Typberater bzw. Typberaterinnen bezeichnet. Sie unterstützen Kundschaft bei der Wahl der passenden Kleidung, Frisur oder Accessoires.

Ähnliche Berufe sind Kosmetikverkäuferin, Make-up-Artist, Friseurin, Kosmetiker, Modeberaterin sowie Visagist.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Farb-, Stil- und Imageberater/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht eine Farb-, Stil- und Imageberaterin?

Die Farb-, Stil- und Imageberaterin hilft ihrer Kundschaft, die passende Kleidung, Frisur oder Accessoires zu finden. Hierfür ermittelt sie zunächst den Farbtyp, indem sie die Kundin einer bestimmten Jahreszeit und den damit verbundenen Farbkonzepten zuordnet. Beispielsweise nimmt sie für den Frühling vor allem helle Farben wie Pastelltöne und prüft, wie kompatibel diese mit dem Hauttyp der Kundin sind. Anschließend führt die Beraterin eine Gesichtsanalyse durch, bei welcher Besonderheiten des Gesichtes erkannt und durch passendes Make-up, Frisuren und Accessoires hervorgehoben werden sollen. Wenn die Kundin es wünscht, schminkt die Farb-, Stil- und Imageberaterin ihre Visage.

Sie berät die Kundin hinsichtlich passender Kleidung, wobei sie besonders auf Schnitt und Passform achtet. Die Farb-, Stil- und Imageberaterin führt hierfür eine Figuranalyse durch und bespricht mit der Kundin, welcher Kleidungsstil persönliches Gefallen erweckt. Außerdem informiert sich die Beraterin regelmäßig über aktuelle Trends auf diversen Plattformen und Medien. Gemeinsam probieren sie unterschiedliche Outfits und entscheiden, was gut passt und was noch optimiert werden könnte.

Die Farb-, Stil- und Imageberaterin kann auch im Online-Modehandel für ihre Kundschaft nach Kleidung suchen. Sie stellt aus dem Sortiment großer Modeshops eine individuelle Auswahl an Teilen zusammen und schickt diese der Kundin als Warenkorb zu. Außerdem berät sie ihre Kundin hinsichtlich ihres gesellschaftlichen Auftretens, indem sie korrekte Verhaltensweisen und Kleidungsanlässe schult.

Wo arbeitet ein Farb-, Stil- und Imageberater?

Ein Farb-, Stil- und Imageberater arbeitet meist im Angestelltenverhältnis. Er ist häufig in folgenden Branchen und Unternehmen tätig:

  • Kosmetikstudios
  • Friseursalons
  • Kosmetikfachgeschäfte
  • WellnessEinrichtungen
  • OnlineHandel für Bekleidung
Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Farb-, Stil- und Imageberater/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.049 €
Bayern: 2.976 €
Berlin: 2.808 €
Brandenburg: 2.560 €
Bremen: 2.849 €
Hamburg: 3.001 €
Hessen: 3.028 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.504 €
Niedersachsen: 2.781 €
Nordrhein-Westfalen: 2.922 €
Rheinland-Pfalz: 2.883 €
Saarland: 2.828 €
Sachsen: 2.569 €
Sachsen-Anhalt: 2.540 €
Schleswig-Holstein: 2.751 €
Thüringen: 2.566 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Farb-, Stil- und Imageberaterin?

Um als Farb-, Stil- und Imageberaterin arbeiten zu können, werden häufig Kenntnisse im Bereich Kosmetik bzw. Friseurhandwerk sowie Kundenerfahrung vorausgesetzt. Häufig besitzen Farb-, Stil- und Imageberaterinnen eine abgeschlossene Berufsausbildung. Typische Berufe sind Friseurin, Kosmetikerin sowie Fachkraft für Beauty und Wellness. In einigen Fällen können auch Quereinsteigerinnen als Farb-, Stil- und Imageberaterin arbeiten, sofern sie ausreichend Berufspraxis im relevanten Feld besitzen.

Die Farb-, Stil- und Imageberaterin kann sich außerdem weiterbilden und weitere Karrierewege verfolgen. Sie kann beispielsweise die kaufmännische Weiterbildung zur Fachwirtin für Kosmetik und Wellness absolvieren oder ein Studium im Bereich Maskenbild aufnehmen.

Was braucht es zum Farb-, Stil- und Imageberater?

Der Farb-, Stil- und Imageberater besitzt ein ausgeprägtes Verständnis für Mode und aktuelle Trends. Er kennt sich bestens mit angesagten Schnitten und Farben aus und kann seine Kunden daher bestmöglich beraten. Er ist sozialkompetent und behandelt jeden Kunden individuell. Er setzt Kundenwünsche um und respektiert Geschmacksunterschiede. Der Farb-, Stil- und Imageberater ist daher nicht zu festgefahren in seinen eigenen Präferenzen, sondern lässt sich auf die jeweiligen Bedürfnisse und Gedanken seiner Kunden ein. Außerdem ist er zuverlässig und besitzt ein großes Organisationstalent.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.933 €
 
7–9 Jahre
2.786 €
 
3–6 Jahre
2.746 €
 
< 3 Jahre
2.716 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.442 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.126 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.045 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.927 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Farb-, Stil- und Imageberater/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden