Was verdient eigentlich ein …?
3.624 €
6.262 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 396 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Fondsmanager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Fondsmanager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Fondsmanager/-in – Berufsbild

Das Fondsmanagement setzt sich aus einem Team von Experten, also Fondsmanagern und Fondsmanagerinnen, zusammen, das sämtliche Anlageentscheidungen eines Fonds trifft. Geht es beispielsweise um einen Aktienfonds, dann entscheidet das Fondsmanagement darüber, welche Wertpapiere erworben und wie lange diese behalten werden. Entfernt vergleichbar ist das Fondsmanagement mit der Geschäftsführung einer Firma. Auch hier sind täglich weitreichende Entscheidungen zu treffen, die einen direkten Einfluss auf den Erfolg bzw. Misserfolg eines Unternehmens bzw. hier eines Fonds haben.

Aufbau des Fondsmanagements

Meist besteht das Team, das einen Fonds managt, aus einem Fondsmanager bzw. einer Fondsmanagerin und mehreren Mitarbeitern. Hierbei bekleidet der Fondsmanager die höchste Position, die Teammitglieder arbeiten ihm zu. Beauftragt wird das Fondsmanagement von einer Kapitalanlagegesellschaft, die meist mehrere Fonds betreibt. Jeder Fonds hat hierbei sein eigenes Fondsmanagement. Der Hauptteil der Arbeit der Fondsmanager besteht in der Anfertigung von Analysen zu den geplanten Investments. Dazu werden dann die möglichen Gewinne sowie die damit einhergehenden Risiken berechnet.

Kenntnisse und Ausbildung

Da Fondsmanager für die Wertentwicklung des Fonds verantwortlich sind, müssen sie über fundierte Kenntnisse am Kapitalmarkt verfügen. Branchenkenntnisse sind hierbei zwingend erforderlich. Meist haben Fondsmanager, die einem Fondsmanagement vorstehen, während ihrer Ausbildung ein volks- oder ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert und verfügen über mehrere Jahre Berufserfahrung, in der Regel in Banken.

Aufgaben der Fondsmanager

Zu den Aufgaben eines Fondsmanagers zählen unter anderem der Ankauf und Verkauf von Aktienpaketen an der Börse, das Beschaffen von Informationen, das Auswerten von Analystenstudien sowie der regelmäßige Austausch mit den Vorständen börsennotierter Unternehmen. Die Anlageentscheidungen treffen sie unter Abwägung von Risiko und Ertrag.

Arbeitsbereiche und Anforderungen

Arbeitsplätze für Fondsmanager finden sich bei Banken und Kreditinstituten, in Investmentfondsgesellschaften sowie im Bereich der Immobilienfondsberatung. Neben finanzmathematischen Kenntnissen, die im Fondsmanagement unerlässlich sind, sollten Fondsmanager über Fremdsprachenkenntnisse verfügen und analytisches Denkvermögen besitzen. Da Fondsmanager eine sehr hohe Verantwortung haben und immer auf dem neuesten Kenntnisstand sein müssen, gerade was ihr Spezialgebiet angeht, ist eine permanente Weiterbildung in diesem Bereich unabdingbar.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Fondsmanager/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen