Gehaltsspanne: Mitarbeiter/-in Materialwirtschaft/Logistik in Deutschland

 
2.803 €
3.175 €
3.596 €
25%
50%
25%
  • 3.175 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.803 € (Unteres Quartil) und 3.596 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Mitarbeiter/-in Materialwirtschaft/Logistik

 

Ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin im Bereich Logistik und Materialwirtschaft organisiert und koordiniert Abläufe der Logistik sowie der Material- und Lagerwirtschaft. Er oder sie kümmert sich darum, dass Materialfluss und Logistik innerhalb und außerhalb eines Unternehmens optimal funktionieren. Im Speditionswesen beschäftigen sie sich im Auftrag von Kunden mit dem Versand verschiedener Güter.

Der Bereich Materialwirtschaft/Logistik beschäftigt eine Vielzahl von Personen mit verschiedenen Qualifikationen, zum Beispiel Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachkaufleute für Materialwirtschaft und Fachkauflaute für Einkauf und Logistik.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Mitarbeiter/-in Materialwirtschaft/Logistik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Tätigkeiten als Mitarbeiter im Bereich Materialwirtschaft/Logistik

Mitarbeiter für Materialwirtschaft und Logistik beschäftigen sich mit verschiedenen Aufgaben rund um die Themen Logistik und Materialwirtschaft. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Organisation und Koordination der Materialflüsse und Warenflüsse von Unternehmen. Hierzu arbeiten sie eng mit den Einkaufs-, Fertigungs- und Verkaufsabteilungen zusammen und behalten Materialbedarf, Produktionsabläufe und Lieferketten im Blick.

Mitarbeiter für Materialwirtschaft und Logistik verantworten die Warenannahme, bei der sie die Materialien kontrollieren sowie Qualitätsprüfungen und Quantitätsprüfungen durchführen. Anschließend kümmern sie sich darum, dass die eingetroffenen Waren reibungslos weitertransportiert oder verpackt und ihrem eigentlichen Zweck zugeführt werden. Hierzu ist es wichtig, dass die Mitarbeiter die Lagerbestände und Produktionsabläufe kennen, damit Materialien rechtzeitig zur Verfügung stehen und stets sachgerecht gelagert werden. Sie führen Lagerbücher und dokumentieren den Eingang und Ausgang von Waren. Auf diese Weise können sie Materialbedarfe ermitteln und die Beschaffung von Gütern veranlassen.

Sowohl in Unternehmen als auch bei unabhängigen Speditionen und Transportunternehmen kümmern sich die Mitarbeiter um die Planung optimaler Transportrouten. Hierzu analysieren sie finanzielle, personelle und materielle Faktoren und überwachen die Auslastung der Kapazitäten. In regelmäßigen Abständen beschäftigen sie sich mit der Optimierung von Lieferketten und überprüfen sie hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit und Effizienz.

Wo arbeiten Mitarbeiterinnen in der Materialwirtschaft/Logistik?

Eine Mitarbeiterin im Bereich Materialwirtschaft/Logistik arbeitet in der Regel entweder in einem Verkehrs- und Transportbetrieb oder branchenunabhängig in der Logistikabteilung eines Unternehmens. So kann sie beispielweise bei Speditionen oder Logistikunternehmen tätig sein, wo sie im Auftrag verschiedener Kunden an der Abwicklung von Transportaufträgen mitwirkt. Zugleich sind Handelsfirmen, Zulieferer und materialintensive Industrien auf eine gut funktionierende Abteilung für Logistik und Materialwirtschaft angewiesen.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Mitarbeiter/-in Materialwirtschaft/Logistik
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.324 €
Bayern: 3.244 €
Berlin: 3.061 €
Brandenburg: 2.792 €
Bremen: 3.106 €
Hamburg: 3.272 €
Hessen: 3.302 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.730 €
Niedersachsen: 3.032 €
Nordrhein-Westfalen: 3.186 €
Rheinland-Pfalz: 3.144 €
Saarland: 3.083 €
Sachsen: 2.801 €
Sachsen-Anhalt: 2.769 €
Schleswig-Holstein: 2.999 €
Thüringen: 2.798 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Mitarbeiter im Bereich Materialwirtschaft/Logistik?

Abteilungen für Materialwirtschaft und Logistik bzw. Speditionen beschäftigen meist Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen und bieten vielfältige Einstiegs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. In der Regel sollten Bewerber jedoch eine einschlägige Berufsausbildung oder ein Studium in den Bereichen Materialwirtschaft oder Logistik vorweisen können.

Wer explizit als Fachkraft für Logistik und Materialwirtschaft arbeiten möchte, muss zuvor die entsprechende Weiterbildung absolvieren. Um zu dieser zugelassen zu werden, ist, je nach Bildungsanbieter und Kammer, eine abgeschlossene Berufsausbildung inklusive einschlägiger Arbeitserfahrung, ein abgeschlossenes Ingenieurstudium oder eine abgeschlossene Weiterbildung als Meister oder Techniker erforderlich. Alternativ reicht in einigen Fällen auch der Nachweis einschlägiger Berufspraxis im Lagerbereich.

Mitarbeiter für Materialwirtschaft und Logistik sollten regelmäßig Anpassungsweiterbildungen besuchen, um ihr Fachwissen an Entwicklungen anzupassen und um neue Technologien in ihrem Arbeitsbereich integrieren zu können. Zu den möglichen Themen gehören:

  • Drohnentechnik und Robotertechnik
  • Materialdisposition, Materialmanagement
  • Lagerwirtschaft
  • Transportlogistik
  • Distributionslogistik und Entsorgungslogistik
  • Mitarbeiterführung

Die Absolvierung eines weiterführenden Studiums kann als Aufstiegsweiterbildung fungieren und die Möglichkeit eröffnen, in Führungspositionen zu arbeiten und die eigenen Karriereperspektiven zu verbessern.

Fachrichtungen und Spezialisierungen:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Welche Eigenschaften sollte eine Mitarbeiterin in der Materialwirtschaft/Logistik mitbringen?

Eine Tätigkeit in der Materialwirtschaft oder in der Logistikbranche verlangt mehr als die Fähigkeit, etwas von A nach B zu transportieren. Qualifizierte Mitarbeiterinnen für Materialwirtschaft/Logistik sollten sich durch Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität auszeichnen. Sie sorgen nämlich dafür, dass Warenflüsse optimal funktionieren, damit Einkaufsregale befüllt werden und Fabriken produzieren können. Darüber hinaus sollten sie stressresistent sein, um auch in chaotischen Phasen einen kühlen Kopf bewahren zu können. Der Beruf verlangt zudem eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise – schließlich sollten Lieferungen stets den richtigen Adressaten erreichen. Mitarbeiterinnen für Materialwirtschaft und Logistik arbeiten häufig in Gruppen und sollten daher teamfähig und kommunikationsstark sein. Außerdem sind physische Belastbarkeit und Fitness gefragt, da die Arbeit körperlich anspruchsvoll ist und häufig in Schichtarbeit erfolgt.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.271 €
 
7–9 Jahre
2.917 €
 
3–6 Jahre
2.804 €
 
< 3 Jahre
2.719 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.816 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.380 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.196 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.938 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Mitarbeiter/-in Materialwirtschaft/Logistik

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden