Gehaltsspanne: Nachhilfelehrer/-in in Deutschland

 
2.239 €
2.709 €
3.279 €
25%
50%
25%
  • 2.709 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 672 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Nachhilfelehrer/-in

 

Die meisten Schüler bringen im Laufe ihrer Schulzeit ab und zu eine schlechte Note mit nach Hause. Ist das Kind jedoch dauerhaft mit dem Schulstoff überfordert, wenden sich die Eltern oft an einen Nachhilfelehrer bzw. eine Nachhilfelehrerin. Er oder sie hat die Aufgabe, das Kind in den Problemfächern zu unterstützen, anzuleiten und zum selbstständigen Lernen zu befähigen, um langfristige Verbesserungen zu erzielen.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.728 €
 
7–9 Jahre
2.514 €
 
3–6 Jahre
2.456 €
 
< 3 Jahre
2.412 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Nachhilfelehrer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.939 €
Bayern: 2.849 €
Berlin: 2.551 €
Brandenburg: 2.151 €
Bremen: 2.608 €
Hamburg: 2.873 €
Hessen: 3.013 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.061 €
Niedersachsen: 2.493 €
Nordrhein-Westfalen: 2.739 €
Rheinland-Pfalz: 2.666 €
Saarland: 2.587 €
Sachsen: 2.170 €
Sachsen-Anhalt: 2.131 €
Schleswig-Holstein: 2.392 €
Thüringen: 2.199 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.580 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.878 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.783 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.645 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen