Was verdient eigentlich ein …?
2.129 €
2.865 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 510 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Objektleiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Objektleiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Objektleiter/-in – Berufsbild

Möchte man als Objektleiter beziehungsweise Objektleiterin tätig sein, benötigt man eine Weiterbildung im dem Bereich Gebäudereinigung oder der Hygiene- und Reinigungstechnik. Außerdem ist es möglich, durch die mehrjährige Berufserfahrung in der Gebäudereinigung Zugang zu diesem Beruf zu erhalten. Somit stellt auch die Berufspraxis eine entsprechende Qualifikation dar.


Hat man diese Qualifikation erworben, beziehungsweise sie sich im Laufe der Jahre angeeignet, kann man in erster Linie bei Gebäudereinigungsfirmen tätig sein. Dabei handelt es sich um eine Spezialisierung auf die Gebäudereinigung. Außerdem ist es möglich, dass man ein eigenes Unternehmen der Gebäudereinigung gründet. Dabei sollte man allerdings ein betriebswirtschaftliches oder kaufmännisches Studium oder eine entsprechende Weiterbildung absolviert haben.

In erster Linie hat man dabei als Objektleiter beziehungsweise Objektleiterin die Aufgabe, den reibungslosen Ablauf von Reinigungsarbeiten zu koordinieren. Das bedeutet, dass man zunächst mit dem Kunden vor Ort sprechen und die Vorgaben und Wünsche entgegen nehmen muss. Der Kunde legt dabei den Aufgabenumfang sowie die Leistungen, die er in Anspruch nehmen will, fest, sodass ein Arbeitsauftrag ausgearbeitet werden kann. Auch die zeitliche Reihenfolge, in der die Aufgaben zu erledigen sind, werden festgelegt. Dann muss der Objektleiter/die Objektleiterin die entsprechenden Mitarbeiter einteilen und einweisen. Er oder sie muss außerdem regelmäßig die Arbeiten kontrollieren.

Eine weitere Aufgabe besteht darin, die Arbeitsmittel zu kontrollieren und gegebenenfalls nachzubestellen. Dazu gehören außerdem Betriebsgeräte. Diese müssen außerdem auf ihre Funktionalität und Funktionstüchtigkeit untersucht werden. Zu den organisatorischen Aufgaben gehört außerdem, dass man als Objektleiter beziehungsweise Objektleiterin die Lohnabrechnungen durchführt, Arbeitszeit- und Urlaubspläne erstellt und das Personal hinsichtlich der Grundlagen von Hygiene und Reinigung informiert. Unter Umständen werden dazu Schulungsmaßnahmen vorgenommen und organisiert. Es ist üblich, dass mehrere Gebäude von einem Leiter oder einer Leiterin betreut werden. Unter Umständen arbeitet man außerdem an Marketingmaßnahmen mit, die das eigene Unternehmen der Gebäudereinigung in der Öffentlichkeit vertreten und die Nachfrage steigern sollen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Objektleiter/-in

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen